437 Ergebnisse:
Schulwechsel ins Internat  
Ein Schulwechsel ist ganz einfach! Wir vereinbaren einen Gesprächstermin mit unseren Schulleitern, um die Voraussetzungen besonders in Bezug auf Fächerkombinationen zu prüfen. Sie senden Sie uns die letzte Zeugniskopie ihres Kindes. Der Schulwechsel kann schnell innerhalb eines Tages beschlossen werden. Auch der Wechsel zwischen Realschule und Gymnasium ist generell möglich. Die Aufnahme im Internat Schloß Wittgenstein ist unabhängig von Wohnort und Bundesland. Auch ausländischen Schülerinnen und Schülern steht unser Internat offen. Füllen Sie unverbindlich das nebenstehende Formular für weitere Informationen zum Wechsel Ihres Kindes zur privaten Realschule oder Gymnasium und Internat Schloß Wittgenstein aus! Institut Schloß Wittgenstein – meine Schule, mein Internat! Eltern gestresst, Kind gestresst – das können wir gemeinsam ändern! Wie sag ich’s nur meinen Eltern? Die Zensuren lassen auf kein gutes Zeugnis hoffen. Auch die Nachhilfe hat nicht wirklich viel Erfolg gebracht. Die Motivation zum Lernen ist dahin. Ein Schulwechsel an unsere staatlich anerkannte, private Realschule oder privates Gymnasium ist sogar zum Halbjahr möglich! Die vielseitige, umfangreiche Ausbildung teilweise im bilingualen Unterricht, ein abwechslungsreiches Angebot an sportlichen und künstlerischen Aktivitäten sowie die individuelle Förderung unserer Schüler und Schülerinnen auch in vertrauensvoller Einzelbetreuung zeichnet uns aus. Unser Internat ist modern ausgestattet. Sowohl die Privatsphäre in Geschlechter getrennten Zimmern als auch das gemeinschaftliche Miteinander und Lernen für’s Leben sind uns wichtig. Die eigene Küche sorgt für das leibliche Wohl. In einer unserer AGs wird dort gemeinsam gekocht. Selbst organisierte Ausflüge und Veranstaltungen stärken das Gemeinschaftsgefühl, Freundschaften und damit auch das erfolgreiche Lernen – sind Erlebnis und Vorbereitung für die Selbständigkeit zugleich. Außerdem können wir unseren Schülerinnen und Schülern einen eigenen Reitstall mit Paddock und Reithalle bieten. Unsere erfahrenen Reitlehrer bieten verschiedene Kurse im Freizeit- und Reitsportbereich an.  
Internat, Gymnasium, Realschule  
Privates Gymnasium, Realschule und Internat Schloß Wittgenstein „Lernen auf einem Campus mit Geschichte“ Bereits seit 1954 begleiten wir Jungen und Mädchen auf ihrem Lern- und Lebensweg an unseren beiden staatlich anerkannten Privatschulen. Die Realschule und das Gymnasium mit angegliedertem Internat befinden sich auf dem Gelände und teilweise in den Gebäuden des bereits im 13. Jahrhundert erbauten Schlosses. Hier trifft Geschichte auf Moderne in einer umfangreichen und sensiblen Ausbildung unserer Schüler und Schülerinnen. „Wir bereiten Ihr Kind optimal auf die Zukunft vor.“ Diese Ausbildung wird durch zahlreiche Angebote zur Berufsorientierung, Kooperationen mit der Wirtschaft, Partnerschulen im Ausland, Sportverbänden u.v.m. ergänzt. Außerdem haben wir eine eigene Reitschule. Weitere Neuigkeiten aus dem Internatsleben… Testimonial Meine Schullaufbahn auf Schloss Wittgenstein begann ich zunächst an der Realschule. Dort machte ich den 10er Abschluss mit Qualifikationsvermerk zum Besuch des Gymnasiums. Danach habe ich mein Abitur erfolgreich am Gymnasium Schloss Wittgenstein beendet. Jetzt studiere ich im Masterstudiengang Architektur in Aachen. Nach dem Abschluss werde ich als Architekt in die Fusstapfen meines Vaters treten. Constantin Dohmen Köln/Aachen Unsere Infobroschüre Unsere Infoboschüre zum Download…  
Impressum  
Impressum Persönlich haftende Gesellschafterin: Kämmerling Verwaltungs GmbH Vertretungsberechtigte Geschäftsführerin: Gudrun Kämmerling Registergericht: AG Siegen Registernummer: HR-A 7017 USt-ID: DE203237587 Unsere Erklärungen zum Datenschutz finden Sie hier.  
Geschichte  
Über 50 Jahre Privatschulen in Nordrhein-Westfalen 1954 Die im Oktober 1953 gegründete Internatsgesellschaft wird ins Handelsregister eingetragen. Der Schulbetrieb kann offiziell beginnen. Inhaber und Geschäftsführer ist Josef Kämmerling aus Hagen. Am Anfang nur für „Knaben“: 120 Jungen sind die ersten „Wittgensteiner“, die den „Internatsbetrieb für die angeschlossene Knabenrealschule“ mit Leben erfüllen. Dafür wird ein Teil des Schloßes Wittgenstein angemietet. Vermieter ist Christian Heinrich Fürst zu Sayn-Wittgenstein-Hohenstein. 1956 Die Realschule erhält die endgültige staatliche Anerkennung und erfreut sich wachsender Beliebtheit. Ein zusätzliches Schulgebäude wird benötigt und gebaut. 1957/58 Obwohl inzwischen das gesamte Schloß dem Internatsbetrieb zur Verfügung steht, reicht der Platz nicht. Weitere Schulneubauten werden geplant. Eine Reit- und eine Fechtschule machen das Internat noch attraktiver. 1959 Dem Internat wird neben der Realschule noch ein Gymnasium angegliedert. 1961/62 Bau der unteren Turnhalle, der ersten Schulgebäude und eines Lehrerwohnhauses. Zwei neue Sportplätze entstehen. 1972 Abriss und Neubau der Schloß-Remise zwischen Alter Wache und Barockbau. 1974 Die Mädchen kommen: Internat und Schulen auf Schloß Wittgenstein, bislang exklusiv für Jungen, öffnen sich dem gemischten Unterricht. Externe und Tagesschüler/innen können jetzt auch am Internatsleben teilnehmen. 1975-80 Die Errichtung von weiteren Schul- und Internatsgebäuden legt die Infrastruktur für ein gesichertes Wachstum. 1987 Gudrun Kämmerling übernimmt die Geschäftsleitung. 1989 Die Einrichtungen des Instituts Schloß Wittgenstein werden als „Förderinternat und -schulen für spätausgesiedelte Jugendliche“ anerkannt. Aufstockung der Turnhalle um eine weiteres Turnhallenstockwerk. Neue Fachräume entstehen. 1996 Das Internat zieht vom Schloß in die modernen Schulgebäude um. Ferienkurse für ausländische und deutsche Kinder werden zu einer festen Einrichtung. 1999 Das historische „Rote Haus“ auf dem Schloßgelände wird zum Computerzentrum für die beiden Schulen des Instituts ausgebaut und erhält neue Mehrplatzanlagen. 2000 Die Schulen wachsen – es fehlen Unterrichtsräume. Als erster wird der Musikunterricht ins Schloß verlegt. Nach und nach werden hier weitere historische Räume erschlossen und für einen modernen Unterricht fit gemacht. Schloß Wittgenstein öffnet sich: Kulturelle Veranstaltungen, von der Musik bis zu den bildenden Künsten erweisen sich für Schüler und öffentliche Besucher gleichermaßen interessant und werden weiter ausgebaut. Auch rein vergnügliche Events kommen dabei nicht zu kurz – der weihnachtliche Schloßmarkt ist inzwischen Tradition. 2002/03 Beginn und erfolgreicher Abschluss der Verkaufsverhandlungen mit der Fürstenfamilie über den Kauf von Schloß Wittgenstein sowie der Wiesen- und Waldflächen, die bislang für den Internats- und Schulbetrieb gemietet waren. Nach 900 Jahren kommt Schloß Wittgenstein in bürgerliche Hände. Die zukunftsorientierte Weiterentwicklung von Internat- und Schulbetrieb steht auf sicherem Boden. Nach Schaffung der baulichen Voraussetzungen wird die gesamte Oberstufe des Gymnasiums nunmehr im Schloß unterrichtet. Weiter neu: Modernisierung des Pferdestalls und Paddocks am Schloßeingang. 2004/05 Planung und Bau einer neuen Buswendeanlage. Der gewachsene Busverkehr vor dem Schloß wird in schnellere und für die Schüler/innen sicherere Bahnen gelenkt. 2006 Quantensprung: Der neue naturwissenschaftliche Raum („NaWi“), das Selbstlernzentrum und das neue Foyer werden übergeben. Die beiden Schulen verfügen somit über 2 Physiksäle, 1 Chemiesaal, 1 Biologiesaal, 1 Hörsaal (Chemie/Biologie) und den multifunktionalen NaWi-Raum (Chemie/Biologie/Physik). An den Modernisierungskosten haben sich viele Eltern beteiligt.  
Lernen und Unterricht auf Schloß Wittgenstein  
Gymnasium Schloß Wittgenstein Das private, staatlich anerkannte Gymnasium Schloß Wittgenstein in Bad Laasphe befindet sich gemeinsam mit der Realschule auf dem Schlossberg. Informationen zum Schulprofil, Unterricht u.v.m. finden Sie unter: www.gsw-laasphe.de Realschule Schloß Wittgenstein Die private, staatlich anerkannte Realschule Schloss Wittgenstein ist die einzige Realschule im Raum Bad Laasphe. Weitere Informationen zur Schule, Unterricht und Oranisation finden Sie auf: www.realschule-schloss-wittgenstein.de Lehrer, die sich Zeit für ihre Schüler nehmen. „Ihr Kind wird in optimaler Weise auf die Zukunft vorbereitet.“ Bereits seit 1954 begleiten wir Generationen von jungen Menschen auf ihrem Lern- und Lebensweg. Die zwei staatlich anerkannten Privatschulen mit angegliedertem Internat sind für ihre pädagogische Kompetenz bekannt. Zahlreiche Auszeichnungen durch renommierte externe Institutionen und die überdurchschnittlichen Lernerfolge der Absolventen sprechen für sich. Moderne Lernmethoden, vermittelt durch erfahrene Pädagogen, sind dabei der Schlüssel zum Lernerfolg in den Schulen auf Schloß Wittgenstein. Sie verbinden traditionelle Werte und moderne, zeitgemäße Methoden. Freude am Lernen sowie die gezielte Förderung von Leistungsbereitschaft und individueller Talente gehören zum festen Bestandteil unserer Philosophie. Darin sehen wir wichtige Erfolgsfaktoren auf dem Weg in eine erfolgreiche berufliche und gesellschaftliche Zukunft. „Lehrer, die sich Zeit für ihre Schüler nehmen.“ Den Schülerinnen und Schülern stehen sowohl modern ausgestattete Fachkabinette und EDV-Räume als auch Werkstätten, 2 Turnhallen mit Sportplatz und Fitnessräume zur Verfügung. Das Mittagessen kann in der eigenen Schulküche genossen werden. Ein täglich direkt in der Schlossküche frisch zubereitetes, abwechslungsreiches Menü ist uns dabei besonders wichtig.  Förderkurse sowie gezielte Einzelförderung durch Fachlehrer und Oberstufenschüler unterstützen das erfolgreiche Lernen. Sowohl das Gymnasium als auch die Realschule Schloß Wittgenstein bieten zahlreiche Arbeitsgemeinschaften als Ergänzung zum Unterreicht an. Regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen halten unsere Pädagogen offen für Neues und sorgen dafür, dass neue Lernmethoden Einzug in den Unterricht auf Schloß Wittgenstein halten.  
Kontakt  
Anfahrt  
Infobroschüre Internat Schloß Wittgenstein  
Infobroschüre Internat Schloß Wittgenstein Lernen. Gemeinschaft. Leben. Internat Schloß Wittgenstein „Lernen auf einem Campus mit Geschichte“ Mit der Ankunft in Bad Laasphe grüßt, hoch thronend auf dem Berg oberhalb der kleinen Kurstadt, das Schloss, ehemaliger Stammsitz des Hauses Sayn-Wittgenstein. Malerisch eingebettet in weite Laubund Nadelwälder erweckt es einen anmutigen, verträumten Eindruck. Über 850 Jahre historische Burggeschichte von Rittern und Fürsten sind noch heute hinter den Mauern zu entdecken. Doch nun belebt aufgeregtes und spannendes Treiben zahlreicher Jungen und Mädchen den gesamten Schlossberg. Mit viel Engagement gründete Josef Kämmerling 1954 die Internatsgesellschaft vorerst mit einer reinen Knabenrealschule. Schnell und erfolgreich wurde das Institut in den Folgejahren erweitert. Hinzu kamen eine Reit- und eine Fechtschule, das Gymnasium, eine Turnhalle, ein Lehrerwohnhaus und Sportplätze. Seit den 70-er Jahren sind auch Mädchen im Internat Schloß Wittgenstein sowie an beiden stattlich anerkannten Privatschulen herzlich Willkommen. Das Institut ist ein Familienbetrieb und wird bis heute in diesem Sinne geführt. Die Geschäftsführung in dritter Generation geht diesen Weg weiter, Kindern und Jugendlichen eine moderne, individuelle und erlebnisreiche Schulbildung zu ermöglichen. „Wir bereiten Ihr Kind optimal auf die Zukunft vor.“ Schloß Wittgenstein „Lehrer, die sich Zeit für Ihre Schüler nehmen.“ Die Schulgebäude auf dem Schlossberg sind sowohl für Naturwissenschaften, Kunst, Musik, Sport und Technik als auch für eine grundlegende handwerkliche und mediale Ausbildung optimal ausgesattet. WLAN auf dem Campus ist für uns Standard. Ergänzend werden umfangreiche Angebote zur Berufsorientierung, Kooperationen mit der Wirtschaft, Partnerschulen im Ausland, Sportverbänden u. ä. angeboten. Realschule & Gymnasium private, staatlich anerkannte Schulen auf Schloß Wittgenstein „Strukturierter Alltag in heimischer Atmosphäre.“ Die Aufnahme in das Internat Schloß Wittgenstein erfolgt ab Klasse 5. Gern begrüßen wir darunter auch Kinder aus dem Ausland. Es gibt getrennte Doppelzimmer (auf Wunsch auch einzeln) für Jungen und Mädchen. In kleinen, altersgerechten Gruppen erfahren die Schülerinnen und Schüler einen auf die Schulstruktur abgestimmten Tagesplan durch ein qualifiziertes Betreuerteam. Gleichzeitig erleben sie ein bewußt zur Selbstorganisation entwickeltes, umfangreiches Lehr- und Freizeitangebot auf dem Schlosscampus. Daneben bieten gemütliche Gemeinschaftsräume, ein Fitnessraum u.v.m. individuelle Rückzugsmöglichkeiten. Auch das gemeinsame, gesunde und abwechslungsreiche Essen aus der eigenen Küche, Ausflüge, Exkursionen, das Lernen in der Gruppe mit vertiefenden Lerninhalten sowie sportliche und kulturelle Angebote sind wichtiger Bestandteil des Internatslebens. „Gezielte, individuelle Förderung.“ Internat Schloß Wittgenstein „Ausgleich zum Schulalltag“ Direkt auf dem Hofgelände des Schlosses befindet sich unser Reitstall mit Paddock. Idyllisch, etwas abseits gelegen, kann zusätzlich unsere Reithalle mit Springplatz und kleinem Hindernisparcour, sowie Ovalbahn genutzt werden. Gemeinsam mit unserer erfahrenen Reitlehrein werden Reitausflüge und Turniere für unsere Internatsschüler zu einem besonderen Erlebnis. Auf Anfrage besteht auch die Möglichkeit, das eigene Pferd bei uns unterzustellen. Reitschule für Anfänger und geübte Pferdefreunde „Das Wohl Ihres Kindes steht im Mittelpunkt.“ Sie und Ihr Kind möchten unser Internat kennenlernen? Wir laden Sie herzlich zu einem persönlichen Gespräch, Kennenlernwochenende oder zum Probewohnen Ihres Kindes im Internat ein. Gewinnen Sie schon vorab einen Einblick in den Internatsalltag. Machen Sie sich ein Bild vom Campus oder lernen Sie unsere Betreuer und Pädagogen kennen. Nehmen Sie sich Zeit! Gern können Sie hierzu im Schlossgebäude Zimmer angemieten. Sie wollen genau über die Aufnahmebedingungen für unserer private, staatlich anerkannte Realschule oder das Gymnasium Schloß Wittgenstein informiert werden. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns! Sowohl telefonisch als auch per E-Mail können wir vorab grundlegende Fragen erörtern. Auch nach der Aufnahme an unserem Internat und der gewählten Schule sind wir für Sie jederzeit vertraulicher Ansprechpartner. Die pädagogische Leitung und unsere Betreuer im Internat stehen Ihnen persönlich für alle Belange Ihres Kindes zur Verfügung. „Wir nehmen uns Zeit für individuelle Beratung und Gespräche.“ Service & Kontakt Internat Schloß Wittgenstein Kontakt Institut Schloß Wittgenstein Josef Kämmerling GmbH und Co. KG Schloß Wittgenstein 6 57334 Bad Laasphe www.wittgenstein.de info@wittgenstein.de Tel.: +49 (0) 2752 4743-0 Fax: +49 (0) 2752 4743-30 Anfahrt Schloß Wittgenstein, Bad Laasphe Internatsträger Institut Schloß Wittgenstein Josef Kämmerling GmbH und Co. KG | 57334 Bad Laasphe Tel.: +49 (0) 2752 4743-0 | Fax: +49 (0) 2752 4743-30 Internat Gymnasium Campusplan Realschule Turnhallen mit Sportplatz Reithalle mit Reitplatz und Koppel Schloßcafé www.wittgenstein.de Bad Laasphe Reitstall mit Paddock Schloß Wittgenstein mit historischer Schlossküche und Gästezimmern Infobroschüre Internat Schloß Wittgenstein  
Festliche Atmosphäre und Tradition beim Weihnachtlichen Schlossmarkt!  
Die Stimmung war ein Wintertraum! Kaum zu glauben: Bereits zum zwanzigsten Male seit Bestehen luden Gymnasium, Realschule und das Internat Schloss Wittgenstein am 8. Dezember ein und der traditionelle Weihnachtliche Schlossmarkt öffnet seine Tore!  
Zur Debatte in den Landtag  
Politik muss man lernen. In der Schule passiert das im Unterricht der Sozialwissenschaften. Das kann mühsam sein. Namen, Zahlen, Daten aus dem Landtag, Parteien und Fraktionen, wechselnde Personen, Programme und Ziele: Alles sehr trocken und wenig anschaulich. Das fördert Politikverdrossenheit.  
Vorlesezeit am Gymnasium Schloss Wittgenstein!  
Lio Holighaus (6b) gewinnt den Vorlesewettbewerb 2017  
Intensiver Kampf um den Ball!  
Grundschule Wallau gewinnt das 20. Nikolausfußballturnier am Gymnasium Schloss Wittgenstein  
Der Zauberer von Oz – Ein Abend im Märchenland und Fußballaction auf dem Schloss Hagerhof  
Samstag, der 25.11.2017, stand ganz unter dem Zeichen von Zauberern, Hexen und  sprechenden Vogelscheuchen. Ein Land voller Wunder und überraschender Kreaturen. 26 Jugendliche und 2 Betreuer des Internates konnten an der Premiere des Stückes „Der Zauberer von Oz“ in Marburg im Erwin-Piscator-Haus teilhaben und haben dies sichtlich genossen. Die Schüler und Schülerinnen wurden Zeugen eines großartigen Theaterstückes, das auf der Romanvorlage von Frank Baum und Silvio Neuendorf basiert. Das Hessische Landestheater Marburg hat aus dem bekannten amerikanischen Märchen eine kurzweilige Inszenierung für Groß und Klein kreiert. Das Zusammenspiel von Musik, Darbietung und minimalistischer Bühnendekoration entführte die Zuschauer in ein Märchenland voller wunderbarer Gestalten und zauberhafter Momente. Ein kultureller Höhepunkt des Jahres für die Jugendlichen und die erwachsenen Betreuer! Mona Reitz Für sechs fußballbegeisterte der wöchentlich stattfindenden Fußball-AG, ging es am gleichen Tag mit einer Betreuerin im Internatsbus bereits früh los zu dem zweistunden entfernten Schloss Hagerhof. Der Hagerhof hatte uns zum 3. HAGERHOF CHAMPIONSCUP FUßBALLTURNIER eingeladen. Dort trafen unsere sportlichen Schüler auf viele Teams aus anderen Schulen und Internaten. Wir hatten starke Gegner und haben unser Bestes gegeben. Zum Abschluss gab es neben einer Urkunde und Erinnerungsfoto noch einen kleinen Pokal. Auf dem Rückweg gingen wir ausgepowert und mit einem Bärenhunger noch gemeinsam Burger essen.  
Spende von 1.220,– Euro an Gymnasium Schloss Wittgenstein  
Am Dienstag, dem 28.11.2017, überreichte Jörg Bachhuber, Geschäftsführer der Firma LB-Catering aus Stadtallendorf, einen Scheck in Höhe von 1.220,70 Euro an den kommissarischen Schulleiter des Gymnasiums Schloss Wittgenstein Christian Tang und Boris Kämmerling vom Schulverein Institut Schloss Wittgenstein.  
Vom Landtag in die Schule  
Seit Mai 2017 ist Anke Fuchs-Dreisbach die Stimme Wittgensteins und des Siegerlandes im NRW-Landtag in Düsseldorf. Da ist sie eine von 199 Abgeordneten, eine von nur 55 Frauen im Plenum.  
Eastbourne 2017: Schloss-Schüler erneut auf Englandfahrt  
Auch dieses Jahr stand wieder eine Englandfahrt nach Eastbourne, der Sonnenstadt im Süden Englands, auf dem Terminplan. In der Zeit vom 15. bis 20.10. fuhren 42 motivierte Schülerinnen und Schüler der Klassen 7, 8, 10 und 11 des Gymnasiums Schloss Wittgenstein mit ihren begleitenden Lehrerinnen Claudia Kraft und Susanne Krabbe Richtung Insel. Organisiert wurde die Reise von Englischlehrerin Claudia Kraft, unterstützt vom Bremer Studienreiseunternehmen SET.  
Beratung & Service  
Beratung und Service Das persönliche Gespräch mit Ihnen ist uns ein Anliegen. Schülerinnen und Schüler unseres Internats können die eigene private, staatlich anerkannte Realschule oder das Gymnasium besuchen. Die individuelle Beratung von Eltern und Schülern liegt uns im Vorfeld besonders am Herzen. Wir möchten, dass Sie unser facettenreiches pädagogisches Konzept kennen lernen. Hierfür nehmen wir uns gerne Zeit. Im persönlichen Gespräch werden sowohl die mögliche Schullaufbahn als auch die optimale Förderung Ihres Kindes erläutert, individuelle Freizeitaktivitäten aufgezeigt und soziale Fragestellungen thematisiert. Selbstverständlich bekommen Sie die Gelegenheit zu einer ausführlichen Besichtigung unseres Instituts. Die Schuleitungen sowie die Internats- und Geschäftsleitung von Schloß Wittgenstein stehen Ihnen hierfür zur Verfügung. Ihre Ansprechpartnerin Für alle Fragen zur Aufnahme in Schule und Internat auf Schloß Wittgenstein steht Ihnen Frau Kerstin Müller zu den üblichen Unterrichts- und Geschäftszeiten zur Verfügung. Sie können mit Ihr einen Termin für ein persönliches Gespräch oder zur Besichtigung vereinbahren, gern auch gemeinsam mit unserer Internats- und Institutsleitung. Institut Schloß Wittgenstein Josef Kämmerling GmbH & Co KG 57334 Bad Laasphe Telefon: +49 (0)2752 4743-0 Telefax: +49 (0)2752 4743-30 E-Mail: info@wittgenstein.de Oder nutzen Sie unser Kontaktformular.  
Weihnachtlicher Schlossmarkt 2017 auf Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe  
Atmosphäre, Tradition und winterliche Festlichkeit auf dem Bad Laaspher Schlossberg  
Wissen, wie's geht: Info-Tag an der Realschule Schloss Wittgenstein  
Die Realschule Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe lädt alle Grundschulabgänger und ihre Eltern aus Wittgenstein und dem Hessischen Hinterland zum „Tag der Offenen Tür“.  
Campus  
Campus „Auf Schloß Wittgenstein wird Lernen zum Erlebnis.“ Umgeben von Wäldern befindet sich der Campus mit Schulen und Internat direkt auf dem Schlossberg. Die modernen Schulgebäude, Außensportanlagen, Turnhallen und das Internat bilden einen zentralen Komplex. Die Realschule und das Gymnasium sind sowohl für Naturwissenschaften, Kunst, Musik und Sport als auch für eine grundlegende handwerkliche Ausbildung technisch und medial optimal ausgesattet. WLAN ist grundsätzlich verfügbar.  Im mittelalterlichen Schloss sind neben Seminar- und Unterrichtsräumen die Verwaltung und der große Speisesaal mit eigener Küche untergebracht.  Auf Schloß Wittgenstein bieten wir sowohl für die Schülerinnen und Schüler, als auch andere Interessierte die Möglichkeit, die eigenen Reitschule zu besuchen. Die Stallungen mit kleinem Paddock und Reitplatz liegen direkt auf dem Schlossgelände. Die Reithalle mit angrenzenden Pferdeweiden und eine Ovalbahn befinden sich unterhalb der Schulgebäude.  Feste, Ausstellungen und andere Veranstaltungen finden traditionell in den historischen Räumen des Schlosses statt. Gern können Sie auch Zimmer im Schloß buchen, wenn Sie Ihr Kind im Internat oder gemeinsam Veranstaltungen der Schulen besuchen möchten. Die grandiose Naturkulisse und die Lage in unmittelbarer Nähe zur Kurstadt Bad Laasphe bietet viele Möglichkeiten. Die enge Zusammenarbeit mit ortsansässigen Vereinen und Institutionen (z. B. Fußball, Karate, Musikschule, städt. Gymnasium) erweitert das Angebot.  
Internat  
Internat Schloß Wittgenstein Das Internat Schloß Wittgenstein steht Kindern ab dem Schulwechsel in Klasse 5 in die Realschule oder das Gymnasium offen. Wir heißen Schülerinnen und Schüler jeder Konfession und auf Anfrage auch unterschiedlicher Nationalität herzlich willkommen. Direkt auf dem Schulgelände in Nachbarschaft des Gymnasiums befinden sich die Internatsräume. Unabhängig für welche Schulform Sie sich entscheiden, können wir 80 Internatsplätze in kleinen, altersgerechten Gruppen anbieten. Die Jungen und Mädchen sind getrennt in Doppelzimmern, auf Wunsch aber auch im Einzelzimmer, untergebracht. Die geräumigen Zimmer sind mit Duschen und WC ausgestattet. Dein Internat in Nordrhein-Westfalen. Ein großer, gemütlich eingerichteter Aufenthaltsraum läd zum entspannen, spielen u.v.m. ein. Es kann gemeinsam gekocht werden. Dazu ist extra ein kleine Küche eingerichtet. Im gesamten Internat und Campusgelände steht den Kindern W-Lan zur Verfügung. Viele Freizeitaktivitäten und Arbeitsgemeinschaften bereichern das Internatsleben. Sportlich oder kulturell geprägte Ausflüge und Veranstaltungen, teilweise von den Schülern mit organisiert und durchgeführt, fördern die Selbständigkeit aber auch den Zusammenhalt in der Gruppe. Lesen Sie von unseren Erlebnissen im Bereich: Aktuelles. Besonders hervorzuheben ist unsere individuelle Hausaufgabenbetreuung in kleinen Gruppen. So können wir mit der Fachkompetenz der Internatsleitung sowie weiteren pädagogisch geschulten Mitarbeitern spezielle Förderung für unsere Internatsschüler im Bereich Sprachen, Mathematik und Deutsch anbieten. Weitere Informationen zum Unterricht, dem Freizeitangebot und den Kosten für das Internat erfahren Sie in unseren Fakten. Pädagogische Leitung Das Internat wird von Frau Kerstin Kreß in Zusammenarbeit mit einem pädagoisch geschulten Betreuerteam geleitet. Den Mädchen und Jungen stehen für alle Fragen und Wünsche in Alltag und Schule sowohl weibliche, als auch männliche Erzieher zur Seite. Der ertrauensvolle Umgang mit den Bedürfnissen aller Internatsschüler im regelmäßigen Austausch mit den Eltern ist uns besonders wichtig. Frau Kress ist Sozialarbeiterin (B.A.). „Ich arbeite seit 12 Jahren im sozialen Bereich und konnte unter anderem in folgenden Arbeitsgebieten Erfahrung sammeln: Soziale Gruppenarbeit Sozialpädagogische Familienhilfe Schulsozialarbeit Pflegekinderdienst Stellvertretende Leitung einer stationären Jugendhilfeeinrichtung Ich bin selbst Mutter von 3 Kindern im Alter zwischen 9 und 15 Jahren. Nebenberuflich bin ich an der Hochschule RheinMain als Dozentin und Tutorin tätig. In meiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen lege ich den Fokus insbesondere auf Beziehungsarbeit, Partizipation, respektvolle Kommunikation sowie einen achtsamen Umgang miteinander.“  Kontakt Telefon: +49 (0)2752 4743-0 E-Mail: internat@wittgenstein.de