• Internat Schloss Wittgenstein, Hauptgebäude

Sommer-Ski-Olympiade des Deutschen Ski-Verbandes auf Schloss Wittgenstein

Zum 2. Mal in diesem Jahr besuchte der Deutsche Skiverband die Schulen Schloss Wittgenstein. Diesmal stand die DSV SommerSkiOlympiade auf dem Programm.

Sommer-Ski-Olympiade auf Schloss Wittgenstein

Pünktlich zur 1. Schulstunde fuhr das DSV-Mobil aus München mit einer DSV-Trainerin und DSV-Teamer vor die Untere Turnhalle, um den Parcours aufzubauen. Hierbei und bei der Durchführung des Wettkampfs wurde sie von Sportlerinnen und Sportlern des SV Oberes Banfetal unter Leitung von Ralf Gütting, sowie Oberstufenschülerinnen und –schülern des Gymnasiums Schloss Wittgenstein und Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 10 der Realschule Schloss Wittgenstein unter Leitung von Sportlehrer Thomas Hirschhäuser unterstützt. 

Bei der Olympiade wurden fünf verschiedene Stationen in den Bereichen Koordination, Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Geschicklichkeit aufgebaut. Die geforderten Fähigkeiten der Stationen orientierten sich an den Sportarten Ski-Alpin, Biathlon, Nordische Kombination, Skilanglauf und Ski Cross.

In der 2. Und 3. Unterrichtsstunde traten jeweils 5 Schülerinnen / Schüler der Jahrgangsstufe 6 von RSW und GSW sowie in der 4. und 5. Stunde der Jahrgangsstufe 7 gegeneinander an. Lautstark unterstützt von den Klassenkameradinnen und –kameraden auf der Tribüne.

Allerdings traten die Teams nicht unter ihrem Klassennamen an, sondern unter Phantasienamen wie „Bratwurst“, “Deutsche Bahn“,“ Schlossgeister“ oder „Frau Becker“. Sieger in der AK U14 wurde z. B. das Team „Bratwurst“!!