• Internat Schloss Wittgenstein, Hauptgebäude

Tierischer Besuch am Gymnasium Schloss Wittgenstein

Im Rahmen des Biologieunterrichts der Klasse 6a hatte Biologielehrer Carsten Gemmer eine schöne Idee: Er lud den Hundetrainer Axel Wöhr aus Weifenbach und seine Magyar Vizsla-Hündin Lou in die Schule ein. Die Begeisterung der jungen Biologen war dementsprechend groß!

Magyar Vizsla-Hündin Lou wird gestreichelt

Hündin Lou genoss die zahlreichen Streicheleinheiten.

Die Schülerinnen und Schüler hatten ausgiebig Gelegenheit, Axel Wöhr zu interviewen und Fragen rund um den „besten Freund des Menschen“ und speziell zum Training in einer Hundeschule zu stellen. Hündin Lou zeigte den Kindern ihr Können und genoss die zahlreichen Streicheleinheiten.

Dies war ein schöner Abschluss des Biologieunterrichts vor den Herbstferien.

Biologielehrer Hemmer und Hundetrainer Wöhr

GSW-Biologielehrer Carsten Gemmer begrüßte Hundetrainer Axel Wöhr aus Weifenbach und seine Magyar Vizsla-Hündin Lou im Biologieunterricht der Schloss-Schule.