• Internat Schloss Wittgenstein, Hauptgebäude

Rein in die Laborkittel – Exkursion der Chemie-Kurse des GSW zum Chemikum Marburg

Am Donnerstag, dem 6.2.2020, besuchten der Chemie-Leistungs- und -Grundkurs der Q1 des Gymnasiums Schloss Wittgenstein das Chemikum der Universität Marburg. Organisiert hatte diesen interessanten Ausflug Chemie-Lehrerin Heike Ringler.

Gymnasiasten experimentieren im Chemikum Marburg

Die Schülerinnen und Schüler der Chemie-Kurse der Q1 des Gymnasiums Schloss Wittgenstein schlüpften in Laborkittel und experimentierten im Chemikum Marburg. Auf dem Foto: Mert Yorulmaz, Lukas Kobusch, Berna Culaydar (Q1/GSW)

Das Chemikum Marburg ist ein Mitmachlabor für Jugendliche und Erwachsene. Durch aktives Experimentieren kann man naturwissenschaftlichen Fragestellungen mit viel Spaß nachgehen. Es gibt spannende Einblicke in die Chemie des Alltags und eine Gelegenheit, Berührungsängste im Umgang mit Chemikalien und Laborgeräten abzubauen.

So konnten die jungen Chemiker folgenden Fragen auf den Grund gehen: wie kann man z.B. Lactose in der Milch nachweisen, wie wird künstlicher Nebel hergestellt, wie vergoldet man eine Münze, inwiefern kann Alufolie zum Zaubermittel beim Reinigen werden oder gar: wie funktionieren Superabsorber in der Windel?

Im Anschluss verarbeiteten die Schloss-Schülerinnen und -Schüler ihre Forschungsergebnisse in selbst produzierten Erklärvideos, sogenannten Common Craft Videos, in denen mit Hilfe von Zeichnungen und Symbolen, die schnell ins Bild gelegt werden, sowie einer Stimme aus dem Off, ein Sachverhalt anschaulich und gleichzeitig kompakt erklärt werden kann.

Das war ein nachhaltiger Chemieunterricht!

Schüler vom Schloß Wittgenstein im Chemikum Marburg

Marvin Schäfer, Haogang Qu (Q1/GSW)