• Internat Schloss Wittgenstein, Hauptgebäude

Haus-Turnier im Internat Schloss Wittgenstein

Am Samstag, den 09.03.2019, kam es im Internat Schloss Wittgenstein zum Showdown. Nach einem gemeinsamen Brunch fiel gegen 11:30 Uhr für 23 TeilnehmerInnen der Startschuss zum Kräftemessen. Insgesamt konnten die KontrahentInnen in drei verschiedenen Disziplinen ihr Talent unter Beweis stellen.

1. Tischkicker

Neben Reaktionsvermögen steht hier vor allem auch Taktik (manch einer nennt es Glück) im Vordergrund. In lautstarken und schweißtreibenden 10-Tor-Matches wurde auch bei den größten Fußballmuffeln ein Feuer entfacht. Am Ende setzte sich Benedikt Dierschke an die Spitze der Rangliste.

2. Billard

Wer im Physikunterricht aufgepasst hat, ist hier klar im Vorteil. „Einfallswinkel = Ausfallswinkel“ ist die Floskel der Stunde. Gut, eine gewisse Hand-Augen-Koordination gehört auch dazu. So konnten gekonnte Stöße über mehrere Banden, Lupfer oder auch das vorzeitige Versenken der schwarzen Kugel in die Seitentasche beobachtet werden. Auf jeden Fall war es eine gebührende Einweihung unseres neuen Billardtisches. Auch hier landete Benedikt Dierschke auf Platz 1.

3. Super Mario Kart auf dem SNES

Was gibt es schöneres, als DAS Spiel der Jugend nochmal ausgiebig zu „zocken“? Das dachten sich zumindest die beiden Betreuer, die an diesem Tag das Turnier begleiteten. Für den Rest der InternatlerInnen durfte es wohl eher eine Reise in eine Zeit gewesen sein, in der die Spieleindustrie von ausgefeilter Physik-Engine oder grafischer Kantenglättung noch nicht mal geträumt hat. Dies tat dem Spaß jedoch überhaupt keinen Abbruch und Chengru Li raste in mehreren Rennen als erster durch das Ziel.

Gesamtwertung

  1. Benedikt Dierschke
  2. Chengru Li
  3. Wenbo Li

Das Turnier und der Tag endeten mit einem gemeinsamen Abendessen und anschließender Siegerehrung. Alle hatten sehr viel Spaß und freuen sich auf eine Wiederholung dieses freundschaftlichen Wettkampfes.