• Internat Schloss Wittgenstein, Hauptgebäude

Ausflug ins Planetarium Bochum

Wittgensteiner Schüler vor dem Planetarium Bochum

Nach einem leckeren Frühstück starteten wir mit dem Bus unsere Fahrt. Zwei Stunden nach unserer Abfahrt erreichten wir unser Ziel, Planetarium in Bochum. Dort angekommen hatten wir noch etwas Zeit bis zum Beginn der Vorstellung, um das Planetarium von innen zu erkunden. Im langen Flur konnten wir ein Teleskop in echter Größe näher betrachten. Für die jüngeren Kinder gab es einen dreidimensionalen Astronautenanzug. Von hinten konnte man den Kopf durch eine Öffnung stecken und schon wurde man zum „echten Astronauten“.

Im Vorstellungsraum nahmen wir unsere Plätze ein. Nach einer kurzen Einweisung begann unsere Expedition in den unendlichen Sternhimmel, der sich über uns befand. Unsere Reise führte uns in den Sternehimmel unserer Galaxie.  Wir konnten dort verschiedene Sternbilder, die Sonne, den Mond, diverse Planeten und Dinge, die weit hinaus im Kosmos existieren, entdecken. Wir durften einem Kometen bei seinem Weg zur Sonne beobachten und hautnah miterleben wie es in der Nähe des schwarzen Loches, im Zentrum unserer Milchstraße, wirklich aussieht. 

Nach einer faszinierenden Reise durch unseren Sternehimmel verließen wir das Planetarium mit viel neuem Wissen und aufregenden Erlebnissen über und in unserer Galaxie.

Nun hatten wir noch zwei Stunden, um uns zu stärken, die Stadt Bochum zu erkunden und zu shoppen. Danach traten wir wieder die Heimreise nach Hause ins Internat an.