• Internat Schloss Wittgenstein, Hauptgebäude

Abschlussveranstaltung der Begabtenkurse in Siegen

Auszeichnung der GSW-Schüler Antonia Wanin und Levin Konstantin Kassel

Antonia Wanin und Levin Konstantin Kassel zeigen stolz ihre Teilnahmeurkunden der Begabtenkurse

Levin Konstantin Kassel (7a) und Antonia Wanin (8a) von Gymnasium Schloss Wittgenstein präsentieren stolz die Teilnahmeurkunden ihrer Begabtenkurse.

Am Donnerstag, dem 4. Juli 2019, fand die Abschlussveranstaltung der Begabtenkurse des Schuljahres 2018/19 statt. Veranstaltungsort war wieder das Museum für Gegenwartskunst am Unteren Schloss in Siegen. Eingeladen hatte der Verein zur Förderung begabter Kinder und Jugendlicher Südwestfalen e. V. unter dem Vorsitz von Sibylle Schwarz, pensionierte Schulleiterin des Gymnasiums Stift Keppel. Mit von der Partie waren diesmal Levin Konstantin Kassel (7a, Bad-Berleburg-Schwarzenau) mit den Kursen „Mathematik Problemlösen 1“ und „Chemie einfache Experimente“ sowie Antonia Wanin (8a, Bad Laasphe) mit den Kursen „Mathematik Problemlösen 1 und 2“. Am Gymnasium Schloss Wittgenstein kümmert sich Mathematik- und Physiklehrer seit vielen Jahren um die Koordination des Projektes „Begabtenförderung“.

Umrahmt von gekonnt vorgetragenen Klavierstücken von Frédéric Chopin und Robert Schumann präsentierten die Teilnehmer der Kurse und Workshops zusammen mit den Dozenten ihre Ergebnisse. Antonia und Levin nahmen stolz ihre Urkunden entgegen und haben sich fest vorgenommen, auch im neuen Schuljahr wieder am Programm des Vereins teilzunehmen. In enger Zusammenarbeit mit der Universität Siegen wird wieder ein spannendes und abwechslungsreiches Kursangebot zusammengestellt.