Spaß in der Trampolinhalle – Ausflug ins Superfly Wiesbaden

Trampolinspringen im Superfly Wiesbaden

Am Samstag, den 27.01.2018 fuhren 27 SchülerInnen mit zwei Betreuern ins Superfly nach Wiesbaden. Nach einem schnellen Frühstück am Samstagmorgen ging es um zehn Uhr von Schloss Wittgenstein los in Richtung Wiesbaden. Nach der knapp zweistündigen Fahrt durch dichten Nebel, die von den SchülerInnen zum Musik hören und unterhalten genutzt wurde, kam die Gruppe an der großen Halle des Superflys in Wiesbaden an.

Das Einchecken und die Vorbereitung für das Springen in der Halle nahm etwas Zeit in Anspruch und es blieb noch etwas Zeit zur Erholung und Stärkung mit Getränken und kleinen Snacks. Dann ging es nach einer ausführlichen Sicherheitseinweisung endlich los. Nach und nach erkundeten alle die Trampoline, Rampen, Sprungtürme und Geräte vor Ort und verschafften sich einen Überblick über die Möglichkeiten, die geboten wurden.

Wer sich zu Beginn noch nicht traute von einem besonders hohen Turm zu springen, oder über ein Trapez in die Berge aus Schaumstoffwürfeln zu hüpfen, bekam mit der Zeit doch Mut und Lust sich an diese Herausforderungen zu wagen. Gegenseitig motivierten sich die SchülerInnen, wenn sich jemand nicht traute oder gaben Hilfestellung und Anregungen, was andere noch ausprobieren könnten oder unbedingt müssten.

Die zwei Stunden vergingen wie im Nu und viele waren traurig, dass die Zeit im Superfly in Wiesbaden schon vorbei war. Auf der Rückfahrt waren alle müde und mussten sich von der Aktion erholen. Alle haben den Tag gemeinsam genossen.

Spaß in der Trampolinhalle
Ausflug in die Trampolinhalle Superfly