• Internat Schloss Wittgenstein, Hauptgebäude

Internatler hoch hinaus – Forest Adventures

Für unsere Internatsschüler ging es am Samstag in den Kletterwald nach Gießen.

Angeseilt im Kletterwald Gießen

Die Sonne belohnte uns bereits am Vormittag mit bomben Wetter. Für einige bereits zu warm, bot der Kletterpark den nötigen Schatten. Um 12:30 Uhr kamen wir in Gießen an, schnell noch ein Gruppenfoto und ab ging es über einen kleinen Weg in den Wald.

Angekommen bekamen wir eine Sicherheitsanweisung über ein kurzes Video zugespielt. Durch professionelle Kletterausrüstung mit Helm, Gurt und Shuttle, wurde uns größtmögliche Sicherheit gewährleistet. Auf 12 unterschiedlichen Parcours konnten unsere Schülerinnen und Schüler 140 Übungen absolvieren.

In jedem Fall war das Highlight des Tages die Riesen Rutsche mit 460 m Länge, die quer durch den Wald und über die Wiesen ging.
In kleinen Gruppen wurde auf unterschiedlichen Parcours gestartet – ab geht die Sause.

„Ich hab eigentlich Höhenangst aber bin heute über mich hinausgewachsen“ (w, 16 Jahre)

Nach ca. 2 Stunden gönnten wir uns die erste Verschnaufpause um Lunchpaket oder ein Eis zu essen. Mit der neu gewonnenen Energie ging es nochmal richtig los und die letzten Parcours wurden bestritten.

Unsere Internatler haben sich gegenseitig unterstützt und waren bemüht, einander bei schwierigen Stationen zu helfen, besonders unsere ganz Kleinen fühlten sich dabei sehr wohl, dass machte den Tagen zu etwas besonderem.

Am späten Nachmittag ging es wieder zurück auf Schloß Wittgenstein, der Abend endete mit einem Essen im Speisesaal und Erzählungen vom actionreichen Tag.
 

Internatler im Kletterwald
Action
Schüler beim Klettern im Kletterwald
Gruppenaufnahme der Internatsschüler