• Internat Schloss Wittgenstein, Hauptgebäude

Ausflug der Internatsschüler: Odysseum Köln Kalk

Nach einem gemeinsamen Brunch starten die Internatsschüler und zwei Betreuer am 17.11.2018 um 10:30 Uhr mit dem Reisebus nach Köln. Geplantes Ausflugsziel ist ein Abenteuermuseum mit Wissenschaft zum Anfassen.

Nach knapp zweistündlicher Fahrt musste noch ein kurzer Fußweg zurückgelegt werden.
Im Museum gab es zwei Themenwelten Leben und Erde, das Museum mit der Maus und eine Sonderausstellung „Konsum Kompass" zu erkunden. In der Themenwelt Leben, die sich mit allem befasst, was die Natur hervorgebracht hat, konnten wir einem lebensechten Tyrannosaurus Rex in die Augen blicken. In der Ausgrabungsstätte durfte man sein Geschick unter Beweis stellen. Skelette mussten sehr vorsichtig freigelegt werden. Wissenswertes aus der Tier,- und Pflanzenwelt wurden an vielen Exponaten selbst ausprobiert.

In der Themenwelt Erde fühlten wir uns direkt wie im Weltall. Der Mond und die Sternbilder leuchteten von den Wänden, mittig war die Erde aufgebaut. Die Reise ging von der Motorenentwicklung, über die Erforschung des Weltalls wo Elektrizität, Mathematik und Kommunikation eine große Rolle spielen. Highlights waren der Astronautentrainer und der Flugsimulator. Einige Schüler bewiesen Mut und testeten Beides.

Die Sonderausstellung „Konsum Kompass" mit acht Themenbereichen und sechzehn Mitmachstationen informierte über nachhaltigen Konsum und zukünftige Lebensstile. Erforschen konnte man hierzu, wie wird eine Jeans hergestellt, welche Rohstoffe stecken in einem Handy und wo kommen diese her.

Das Mausmuseum war leider nur bis zum 12. Lebensjahr und in Begleitung eines Erwachsenen zu besuchen. Dennoch erwies man uns einen kleinen Einblick. Kindgerecht wurden die Sach,- und Lachgeschichten nahegebracht.

Abgerundet wurde unser erlebnisreicher Tag mit freizeitlichem Shoppen in den Köln Arcaden. Eine bunte Galerie die uns mit ihrem Lichtermeer in vorweihnachtliche Stimmung versetzte, die den Einen oder Anderen noch zu einem kleinen Snack einlud.
Müde aber gut gelaunt und um einige Erfahrungen reicher kamen wir am Abend auf Schloss Wittgenstein an.