441 Ergebnisse:
Internat, Gymnasium, Realschule  
Ein bewegender Moment – Wir verabschieden unseren Schulleiter Herbert Marczoch „Wichtig war mir immer das Zwischenmenschliche, das Miteinander. Vor allem die Förderung und Motivation der Schüler durch Wettbewerbe war mir ein großes Anliegen“, so Herbert Marczoch. Denn jeder habe eine Begabung, die förderungswürdig sei. weiterlesen Privates Gymnasium, Realschule und Internat Schloß Wittgenstein in Bad Laasphe/Nordrhein-Westfalen Bereits seit 1954 begleiten wir Jungen und Mädchen auf ihrem Lern- und Lebensweg. Die zwei staatlich anerkannten Privatschulen – die Realschule und das Gymnasium – mit angegliedertem Internat sind für ihre pädagogische Kompetenz bekannt. Optimal ergänzt werden beide Schulen durch die öffentliche Grundschule in Bad Laasphe. „Wir nehmen uns Zeit, auf die individuellen Bedürfnisse unserer Schüler einzugehen, sie zu fördern und zu unterstützen.“ Unsere Unterrichtsräume sind hochwertig ausgestattet. Naturwissenschaften, Computerkenntnisse, künstlerische und sportliche Fähigkeiten können so zielgerichtet und verständlich aufgebaut und spezialisiert werden. Unsere Infoboschüre zum Download…  
40 Jahre – eine Schule  
Wer 40 Jahre an einer Schule unterrichtet hat, der kennt sie in- und auswendig. Und muss auf ganz besondere Art und Weise mit ihr, mit seinen Kollegen, dem Schulträger und der Schülerschaft verbunden sein.
Klaus Dieter Teuchert hat das geschafft.
 
Actionpark Hirschhagen  
Trotz Regen, Wind und Kälte war unsere Internatsgemeinschaft nicht davon abzuhalten, Teams zu bilden und gegeneinander zu spielen.  
„Mitmachen erwünscht!“ – Tag der offenen Tür des Gymnasiums Schloss Wittgenstein am 11.11.2017.  
Das Gymnasium Schloss Wittenstein öffnet seine Türen – und lädt zum Mitmachen ein! Infotag am 11. November für alle Viertklässler der Grundschulen sowie Zehntklässler der weiterführenden Schulen  
Attraktives Studium in Heimatnähe – StudiumPlus kooperiert mit dem Gymnasium Schloss Wittgenstein  
StudiumPlus hat seine 37. Schulkooperation gestartet: Neuer Kooperationspartner ist das Gymnasium Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe. „Damit schlagen wir eine Brücke nach Nordrhein-Westfalen“, freute sich Prof. Dr. Gerd Manthei, der die Biedenkopfer Außenstelle von StudiumPlus leitet.  
Herbstliches Treiben auf Schloss Wittgenstein – Kinder auf Erkundungstour  
Herbstlich geschmückt präsentierte sich am Mittwoch, dem 11.10.2017, das Gymnasium Schloss Wittgenstein mit seinem alljährlichen Herbstfest. Schulleiter Christian Tang begrüßte die zahlreichen Besucher, denen sich in den verschiedenen Räumlichkeiten des Schlosses und auf dem Schlosshof ein buntes und unterhaltsames Programm bot, das von den Schülern und Lehrern der fünften und sechsten Klassen vorbereitet worden war.  
It’s just a jump to the left – Schloss-Schüler besuchten die Rocky Horror Show in Köln  
Einen bunten, mitreißenden und außergewöhnlichen Musikunterricht erlebten 33 musik- und literaturbegeisterte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 11 und 10 des Gymnasiums Schloss Wittgenstein, denn Musiklehrerin Susanne Krabbe hatte einen Ausflug in den Musical Dome Köln zur „Rocky Horror Show“organisiert.  
Aqualand – Ein Tag im Rutschenparadies  
Am Samstag, den 07.10.2017 startete das Internat morgens zu einem „wasserlastigen“ Tag ins Rutschenparadies „Aqualand“ in Köln. Nach einer langen Fahrt, die durch die Entschärfung einer Fliegerbombe auf der A1 , die dann doch keine war, noch verlängert wurde konnten sich 28 Jugendliche und 2 Betreuer endlich in die Fluten stürzen. Mehrere Becken mit angenehmen 31 Grad, eine Sauerstoff-Therapie-Grotte und ein Rutschenparadies luden zum Schwimmen, Verweilen, Entspannen und Spaß haben ein. Ein großer Gastronomiebereich bot reichlich Auswahl, um verloren gegangene Energien wieder aufzufüllen. Die Jugendlichen hatten einen bewegungsreichen und ausgelassenen Tag zusammen. Die meisten schliefen während der regenreichen Rückfahrt und freuten sich auf ein trockenes Internats-Zuhause.  
Super-Erfolg für Schloss-Schülerinnen beim Ski-Inline-Cup  
Am Sonntag, dem 24.09.2017, fiel mit dem Finale der Slalom-Inline-Skater beim Ski Club Oberhundem die letzten Entscheidungen im Internationalen Ski-Inline-Cup 2017.  
Technik auf der IAA  
Messe der mobilen Möglichkeiten, Mega-Show für SUVs und Salon-Allradler, Piste der Marken-Eitelkeiten: Die Internationale Automobil-Ausstellung in Frankfurt ist für jeden das, was er drin sieht. Für die Technikkurse der Klassen 9 und 10 an der Realschule Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe war die Fahrt zur IAA eine willkommene Möglichkeit zur Zeitreise in die mobile Zukunft.  
Ski-Inline-Aktionstag am Schloss! So macht Sport richtig Spaß  
Am Dienstag, dem 19.09.2019, sorgten Gymnasium, Realschule und das Institut Schloss Wittgenstein in Zusammenarbeit mit dem SV Oberes Banfetal, dem SC Rückershausen sowie dem Deutschen Skiverband (DSV) für ein besonderes sportliches Event. In der unteren Turnhalle der Schloss-Schulen war ein umfangreicher Hindernisparcour mit Slalomstangen, Wippen, Stufen und vielem anderen mehr aufgebaut, der per Inliner gemeistert werden musste. Neben den Sechstklässlern des Schloss-Gymnasiums waren am Vormittag zwei vierte Klassen der Grundschule Bad Laasphe eingeladen, sich in der besonderen Technik des Inline-Fahrens zu üben. Nachmittag hatten weitere 45 Kinder der umliegenden Grundschulen ebenfalls die Möglichkeit, sich in dieser Sportart zu versuchen. „Wir wollten gerne etwas für die Grundschulen anbieten, um unser sportliches Profil zu zeigen“, so Christian Tang, kommissarischer Schulleiter des Gymnasiums. „Innerhalb unseres Sportunterrichts bieten wir im Rahmen unserer Sportprofile natürlich auch Inliner-Kurse an“, so Tang weiter. Auslöser des Aktionstages war eine vor einigen Jahren geschlossene Schulkooperation mit den ortsansässigen Vereinen. Für diesen Vormittag hatten sich die Veranstalter zudem einen Profi eingeladen, der den Aktionstag leitete: André Lehmann war als Vertreter des SV Oberes Banfetal sowie als Ski-Inline-Referent des DSV inklusive DSV-Infomobil der geeignete Fachmann, um den Schülern die Grundtechniken des Fahrens beizubringen. Unterstützt wurde Lehmann von Schülerinnen  und Schülern des Gymnasiums und der Realschule, die beim SV Oberes Banfetal aktiv und z.T. schon erfolgreich fahren. Dies waren Isabelle Gütting (JS 10), Louis Gütting (8b), Anna-Sophie Lehmann (JS 12), Eva Celine Hinkelmann (7b) und Helena Kämmerling (7a) vom Gymnasium sowie Zoe Gütting (7c), Linn Heinelt (9c) und Cathleen Heinrich (9c) von der Realschule. Sie halfen beim Anlegen der Protektoren und Inliner, beim Aufstehen nach kleineren Stürzen, die in der Turnhalle natürlich nicht so schmerzhaft sind wie auf der Straße, und bei kleineren Schwierigkeiten im Parcour. Am Ende dieses aktionsreichen Vormittags war natürlich die Begeisterung riesengroß und allen war klar: solch ein Aktionstag kann öfter stattfinden! Karin Leser  
Notfall-Rucksack als Geschenk für die Schulsanitäter am Gymnasium Schloss Wittgenstein  
Am Freitag, dem 14.09.2017, gab es für die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter am Gymnasium Schloss Wittgenstein ein tolle Überraschung: Stefanie Bätzel vom Malteser Hilfsdienst e.V. als verantwortliche Ausbildungsleiterin der Sanitäter sowie Michael Hermann, Stadtbeauftragter und Gruppenführer des Malteser Hilfsdienstes, überreichten als Geschenk einen Notfall-Rucksack, der mit allen wichtigen Materialien der Erstversorgung ausgestattet ist. Hierzu gehören z.B. Verbandsmaterialien, Kompressen Handschuhe, ein Blutdruckmessgerät, ein Schienenset und vieles mehr. Die von Lehrer André Rohrbach seit Jahren organisierte Ausbildung und Arbeit der Schulsanitäter gehört zum festen Programm der Schloss-Schule. Im Mai und Juni 2017 fand bereits der dritte Ausbildungsdurchgang für die Schulsanitäterinnen und Schulsanitäter in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst statt. „Die Ausbildung ist anstrengend und lernintensiv, da medizinisches Fachwissen und rechtliche Vorschriften gebüffelt werden und das sichere Verhalten am Unfallort und die optimale Versorgung des Patienten bis zum Eintreffen des Arztes bzw. des Rettungswagens geübt werden muss“, so Koordinator André Rohrbach. „Neben der hohen schulischen Belastung muss das zusätzliche Engagement  der Schülerinnen und Schüler hoch bewertet und gewürdigt werden“, meint auch Schulleiter Christian Tang. Beim letzten Ausbildungsdurchgang haben 14 Schülerinnen und Schüler die Prüfungsteile in Theorie und Praxis erfolgreich bestanden und verstärken das Schulsanitätsteam, das mittlerweile aus insgesamt 22 Sanitäterinnen und Sanitätern besteht und bei allen schulischen Veranstaltungen zum Einsatz kommt. Karin Leser Karin Leser  
Baggern für den Job am Bau  
Die Wirtschaft brummt und braucht den Nachwuchs. Das Verhältnis zwischen Ausbildungsplatzangeboten und Lehrstellenbewerbern hat sich in den letzten Jahren sehr verändert – zugunsten der Bewerber. Aber: Der Baubereich zählt eher nicht zu den Traumkarrieren künftiger Schulabgänger in der Sekundarstufe 1.  
Ein Tag im Kölner Zoo – Ein guter Start in das neue Halbjahr  
Am Samstag, den 02.09.2017, wurde das neue Halbjahr mit einem Ausflug in den Kölner Zoo eingeläutet.  
Die ganze Schule unterwegs  
Die Zeugnisnoten stehen fest. Die Bücher sind abgegeben, Hefte fast verschollen. Und dann dauert es immer noch 5 Tage bis zum Ferienbeginn. Das ist eine harte Zeit für Lehrer -aber auch für Schüler: Filme gucken kommt gar nicht erst in Frage und klassenweise zu Fuß durch den Wald rund um den Schlossberg wandern verliert auf Dauer seinen Reiz. Wandertag kann jeder.  
Sieger beim Heureka-Wettbewerb 2016 wurden geehrt  
In der letzten Schulwoche sind am Gymnasium Schloss Wittgenstein die Sieger des Erdkunde-Wettbewerbs „Heureka! – Mensch und Natur 2016“ ausgezeichnet worden.  
Internat  
Internat Schloß Wittgenstein Wir können 80 Internatsplätze in altersgerechten Gruppen zwischen 7 und 14 Schülern anbieten. Die Jungen und Mädchen sind getrennt in Doppelzimmern, auf Wunsch aber auch im Einzelzimmer, untergebracht. Viele Freizeitaktivitäten und Arbeitsgemeinschaften bereichern das Internatsleben. Ausflüge und Veranstaltungen, teilweise von den Schülern mit organisiert und durchgeführt, fördern die Selbständigkeit aber auch den Zusammenhalt in der Gruppe. Lesen Sie von unseren Erlebnissen  im Bereich: Aktuelles. Besonders hervorzuheben ist unsere individuelle Hausaufgabenbetreuung in kleinen Gruppen. So können wir mit der Fachkompetenz der Internatsleitung sowie weiteren pädagogisch geschulten Mitarbeitern spezielle Förderung für unsere Internatsschüler im Bereich Sprachen, Mathematik und Deutsch anbieten. Weitere Informationen zum Unterricht, dem Freizeitangebot und den Kosten für das Internat erfahren Sie in unseren Fakten. Unsere pädagogische Leitung Frau Kerstin Kreß ist Sozialarbeiterin (B.A.). „Ich arbeite seit 12 Jahren im sozialen Bereich und konnte unter anderem in folgenden Arbeitsgebieten Erfahrung sammeln: Soziale Gruppenarbeit Sozialpädagogische Familienhilfe Schulsozialarbeit Pflegekinderdienst Stellvertretende Leitung einer stationären Jugendhilfeeinrichtung Ich bin selbst Mutter von 3 Kindern im Alter zwischen 9 und 15 Jahren. Nebenberuflich bin ich an der Hochschule RheinMain als Dozentin und Tutorin tätig. In meiner Arbeit mit Kindern und Jugendlichen lege ich den Fokus insbesondere auf Beziehungsarbeit, Partizipation, respektvolle Kommunikation sowie einen achtsamen Umgang miteinander.“  Kontakt Telefon: 02752 4743 - 0 E-Mail: internat@wittgenstein.de Informationen zum Internatsleben als Download: Tagesablauf im Internat Termine Heimfahrtwochenenden im Schuljahr 2015/16 Hausordnung des Internats Was ist los im Internat? Koch-AG Einmal die Woche zieht ein verlockender Duft durchs Internat… die Koch-AG ist wieder in ihrem Element. Für alle, die gerne kochen lernen möchten oder auch schon eigene Erfahrung in der Küche mitbringen, bieten wir einmal wöchentlich eine Koch-AG in der internatseigenen, modern ausgestatteten Küche an. Die Koch-AG erfolgt im wöchentlichen Wechsel der Mädchen unter Leitung von Frau Reitz und der Jungen unter Leitung von Herrn Schütz. Bei den Jungen steht das Motto „Kochen für Männer – Deftig, kräftig, gut!“ im Vordergrund. Gekocht wird in Gruppen von ca. fünf Personen. Die Mädchen schwingen donnerstags den Kochlöffel, die Jungen mittwochs. Kochen darf natürlich jeder der Lust und Laune hat. Das selbstständige Einkaufen gehört natürlich auch dazu. Was zubereitet wird entscheiden alle gemeinsam, so können Vorlieben und Abneigungen berücksichtigt werden, für jeden ist etwas dabei und keinem knurrt später der Magen. Von selbstgemachtem Pesto bis hin zur deftigen Wildbolognese, der Kreativität und kulturellen Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt. Es wird gekocht, gebraten und gebacken was das Zeug hält und ein leckeres Dessert zum Abschluss darf selbstverständlich auf keinen Fall fehlen! Denn für einen süßen Nachtisch ist meist auch im vollsten Magen noch ein Plätzchen frei. Mit viel Spaß und Eifer bereiten die Schüler und Schülerinnen unter Anleitung von einem Betreuer köstliche Gerichte zu und lassen es sich anschließend schmecken. Fußball-AG Montags ab 19:30 Uhr und Dienstag ab 20 Uhr heißt es mal wieder: „Das Runde muss in das Eckige!“. Unsere Fußball-AG wird geleitet und gepfiffen von unserem „Torschützen“ mit langjähriger Trainererfahrung, Herrn Schütz. Dank seiner Erfahrung als Jugendtrainer kann Herr Schütz ein abwechslungsreiches und aktives Trainingsprogramm anbieten. Teilnehmen können alle Mädchen und Jungen die Interesse am Fußball haben, gespielt wird in gemischten Gruppen. Gekickert wird in  der gegenüberliegenden Turnhalle, so können sich alle vor dem Schlafen gehen noch einmal so richtig auspowern. Unsere Schülerinnen und Schüler der Fußball-AG haben außerdem die Möglichkeit ihr Können in Freundschaftspielen gegen den ortsansässigen Verein oder in ein- bis zweimal jährlich stattfindenden Turnieren gegen andere Internate unter Beweis stellen. Die Fußball-AG stärkt den Zusammenhalt der Internatler und bietet einen sportlichen und aktiven Ausgleich zur Schule.  
Leckeres Abschlussgrillen des Internates war ein voller Erfolg  
Am Samstag, den 08.07.2017 fand unser Abschlussgrillen an der Reithalle statt. Doch bevor es losging, gab es selbst gemachte Milchshakes mit frischen Bananen, Erdbeeren und Vanilleeis. Und auch der Teig fürs abendliche Stockbrot wurde mit tatkräftiger Unterstützung der Internatler in der Internatsküche zubereitet.  
Erfolgreiche Ausbildung zu Schulsanitätern am Gymnasium Schloss Wittgenstein  
Im Mai und Juni 2017 fand der mittlerweile dritte Ausbildungsdurchgang für die Schulsanitäterinnen und -sanitäter am Gymnasium Schloss Wittgenstein in Kooperation mit dem Malteser Hilfsdienst e.V. statt. Jeweils an drei Freitagen und Samstagen erfolgte die Ausbildung in ca. 45 Einheiten unter Leitung von Stefanie Bätzel und Elisabeth Haßler-Kuschka vom Malteser Hilfsdienst e.V. und dem Abiturienten und Schulsanitäter der ersten Stunde Jannik Spies (Q2) in der Schule.  
Abschlussveranstaltung der Begabtenkurse 2017  
Verleihung der Teilnehmerurkunden fand im festlichen Rahmen statt