Weihnachtlicher Schlossmarkt auf Schloss Wittgenstein am Freitag, den 2. Dezember 2016

Romantik – Glühwein – Selbstgemachtes – Tombola - Gewürzgebäck – Bastelkunst – Gebrannte Mandeln - Der Wittgensteiner Waldgeist – Feuerzangenbowle – Chormusik -Ponyreiten – Reibekuchen und vieles mehr!

Die Realschule und das Gymnasium Schloß Wittgenstein in Bad Laasphe laden auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Weihnachtlichen Schlossmarkt hoch über der Stadt: Auf dem Schlosshof und vorm Stall stehen mehr als 20 geschmückte Buden, Stände und Rondells mit einem „handgemachten“  Weihnachtsangebot. 
Es durftet nach gebrannten Mandeln, nach Weihnachtsgebäck und Feuerzangenbowle. In diesem Jahr und nur an diesem Abend gibt es wieder den „Echten Wittgensteiner Waldgeist“. Aber auch Glühwein, Kinderpunsch und heißen Kakao mit oder ohne „Lumumba“. Und wer vorher oder nachher Hunger hat, auf den warten Leckeres vom Grillund aus der Pfanne, Crepes und  heißer Toast Im alten Weinkeller wartet eine große Tombola. Seit Wochen werden Geschenke gebastelt. Kinder freuen sich auf´s Ponyreiten. 

Das Schloss leuchtet, festliche Musik hängt in der Luft, und die Stimmung ist einmalig, die Atmosphäre wie ein Wintertraum. 
Für alle Besucher gilt ein besonderes Angebot:
Man kann, aber man sollte nicht mit dem Auto auf den Schlossberg fahren. Entlang der Straße gilt Parkverbot. Deshalb fährt ein kostenloser Pendelbus ab 16.30 Uhr halbstündlich vom Bahnhof über den Wilhelmsplatz zum Schloss. Zurück geht es alle halbe Stunde vom Schloss Richtung Bahnhof. Die letzte Rückfahrt ist um 21.15 Uhr.

So darf's ohne Risiko für den Führerschein auch gerne ein Wittgensteiner Waldgeist oder eine Feuerzangenbowle sein.