Lasertag – „Hart aber Herzlich“

Am Samstag, den 12.11.2016 war es endlich soweit – 27 Internatsschüler konnten sich auf den Besuch in der Lasertag Arena Siegen im Stadtteil Seelbach freuen.

Bevor das eigentliche Spiel losgehen konnte, musste sich jeder einen individuellen „Nickname“ aussuchen mit welchem er/sie später im System eingetragen wurde. Nach einem freundlichen Empfang in der Lounge und einer Einführung in das Equipment und die Fair-Play Regeln ging es los. Die Spieler/innen wurden in Teams zu je fünf Mitgliedern aufgeteilt und traten so im „Classic Team-Match“ gegeneinander an.

Ein Match dauerte 15 Minuten und wurde auf einer 600qm großen Spielfläche ausgetragen. Die spannende, energiegeladene Atmosphäre wurde noch durch passende Lichteffekte, Nebel und Musik während des Spielens verstärkt. Während die zehn Spieler ihr Match ausfochten, konnten die übrigen Internatler von der Lounge aus den Kampf und die individuellen Punkte über zwei Monitore verfolgen und mitfiebern.

Lasertag ist ein Teamsport der alle unsere teilnehmenden Schüler in seinen Bann zog. Nicht nur während des Spiels und in der Lobby wurde viel gelacht und diskutiert, auch auf der Heimfahrt nach Bad Laasphe war das Spiel neben dem alt bekannten Klagen über Hunger und Durst das Gesprächsthema Nummer Eins.

Julian Müller