Kartfun in Neuastenberg

Am Samstag, den 6. Februar 2016, war wieder einmal auf vielseitigem Wunsch Kartfahren als Wochenendaktivität eingeplant. Sich auf dem Asphalt zu messen, ist bei allen Internatsschülern sehr beliebt und so nahm auch an diesem Wochenende eine große Zahl an Schülern teil.Nach einem ausgiebigen Brunch im Gewölbekeller des Schlosses starteten wir um 11:00 Uhr Richtung Winterberg, da wir die Kartbahn ab 12:00 Uhr für unsere Mannschaft reserviert hatten. Dort ging es dann auch gleich im wahrsten Sinne des Wortes rund: drei Gruppen à 7 Fahrern kämpften nach einer kurzen Einweisung um die besten Rundenzeiten, wobei die Mädchen den Jungen in Nichts nachstanden.

Nur unsere neuen chinesischen Mitschüler mussten sich erst einfühlen, da sie noch keine Kartbahn-Erfahrung hatten, doch schon nach wenigen Runden klappte es auch bei ihnen hervorragend!Nachdem alle drei Gruppen ihre ersten 15 Minuten auf der Bahn absolviert hatten, staunten die Jungen nicht schlecht, dass Carlotta auf der Rangliste der schnellsten Runden an Platz 2, direkt hinter unserem „Profi“ Andreas auftauchte. Soviel zu dem Klischee, Blondinen können nicht Auto fahren! Natürlich waren nun alle Jungen motiviert, bei ihrer zweiten Chance ihr Bestes zu geben, und so verbesserten sich Runde um Runde ihre Durchgangszeiten. Letztendlich stand Andreas mal wieder auf dem Siegertreppchen, dicht gefolgt von Timothy und Vincent auf den Plätzen 2 und 3. Zwischendurch wurde sich im Air-Hockey gemessen und Billard gespielt.

Auf der Rückfahrt gab es noch einen kurzen Boxenstopp in Bad Berleburg, dort konnten alle Rennfahrer auftanken und sich stärken, bevor es am späten Nachmittag zurück nach Schloß Wittgenstein ging. Alles in allem mal wieder ein spannender Renntag, an dem alle Beteiligten viel Spaß hatten!

Tim Patrick Kaufmann