Dem Regen entflohen – Bummel und Dschungelkino in Marburg

Am vergangenen Wochenende sollte es für alle aus dem Internat und zwei Betreuer eigentlich hoch hinaus gehen. Ein Ausflug zum Kletterwald nach Marburg war geplant, doch leider machte uns das nasskalte Wetter einen Strich durch die Rechnung. So wurde der Kletterparkt kurzerhand auf ein anderes Wochenende verschoben. Wir fuhren jedoch nach einem ausgiebigen Brunch trotzdem nach Marburg.

Gegen 12:30 Uhr erreichten wir die Innenstadt und nun hatten alle die Möglichkeit ein bisschen durch die Oberstadt zu schlendern. Hinauf ging es per Aufzug oder sportlich über die Treppen. In der Altstadt angekommen konnten wir gemütlich einkaufen und etwas Leckeres essen. Um 14:30 Uhr trafen wir uns dann alle wieder vor dem Kino, um uns gemeinsam die Neuverfilmung des Abenteuerklassikers „Das Dschungelbuch“ in 3D anzuschauen. Doch bevor die abenteuerliche Neuverfilmung, die den Namen „The Jungle Book“ trägt, losging, versorgten wir uns natürlich erst einmal mit Popcorn und was sonst noch so zu einem Kinobesuch gehört. Dann schnappten wir uns die 3D Brillen und fieberten gemeinsam mit dem jungen Mogli im indischen Dschungel. Mit seinen Klettertipps versuchen wir es dann am Wochenende vom 20.-22. Mai im Kletterwald Marburg erneut.

Nach einem schönen Tag fuhren wir anschließend zurück ins Internat und aßen gemeinsam im Gewölbekeller des Schlosses zu Abend. Abends überraschte uns Frau Holle noch, indem sie ihre Kissen schüttelte. Wir staunten nicht schlecht über den Schnee gegen Ende des Aprils.

Mona Reitz