„School's Out Party“

Zeugnisausgabe – Feier in die Ferien

Für 400 Schüler und Schülerinnen der Realschule Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe haben die Sommerferien einen Tag früher angefangen als eigentlich vorgesehen. Sie haben ihre Zeugnisse am Ende einer großen Party auf dem Bad Laaspher Schützenplatz bekommen:Eine „School's Out Party“ hat es an der Realschule Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe schon gegeben. Aber in diesem Jahr hatten die Jungen und Mädchen und ihre Lehrer richtig Glück: nach einer langen „Regenzeit“ wurde das Wetter gerade am letzten Donnerstag im Juni wieder besser.

Von verschiedenen Treffpunkten aus in der Stadt ging' s los zur Sternwanderung zum Schützenplatz. Die Klassen 8 hatten für die jüngsten Mitschüler einen Parcours vorbereitet: Papierflieger-Weitwurf im Kurpark oder Marshmallow-Vorlesen unter freiem Himmel: so wurden Kilometer kürzer. Andere Jahrgänge waren wirklich gut zu Fuß unterwegs bis zur Ankunft auf dem Schützenplatz kurz vor Mittag.

Da warteten an der langen Schützen-Theke Getränke, Waffeln mit Schul-Logo aus einem neuen Riesen-Waffeleisen und „Würstchen á la Chef“: Rektor Kurt Ermert stand höchstpersönlich hinterm Grill. Einige Lehrer und Regine Hobert mit ihrem Team vom Förderverein der Realschule hatten gut zu tun, um die „Hundertschaften“ gut zu versorgen.

Auf der Bühne gab' s Programm:

Ratespiele, Karaoke, eine Fußball-Torwand, Wettbewerbe und Seiltanzen auf der „Slack-line“ oder eine Reihe anderer Spielstationen auf der Festwiese ließen die Zeit schnell vorübergehen.

Am Ende wurde es noch einmal offiziell: die Sportlehrer übergaben Urkunden und Medaillen für besondere Leistungen beim Schulsportfest im Mai.

Die beiden Vorsitzenden des Fördervereins haben den Absolventen mit den besten Leistungen in den Naturwissenschaften Preise des Partnerunternehmens EJOT überreicht. Auch einige Tage nach der Entlassfeier hatten Samuel Herhaus und Rebecca Gödecke den Weg auf den Schützenplatz gefunden. 

  • Samuel Herhaus bekam einen Scheck über 500,– Euro.
  • Rebecca Gödecke freute sich über 300,– Euro.
  • Sina Michel bekommt ihren Preis von 100,– Euro per Post. 

Und es gab zwei andere Abschiede:

Klaus Rohde hat an der Realschule Schloss Wittgenstein 24 Jahre lang Physik und Musik unterrichtet. Er galt als durchaus konsequenter Lehrer. Dass das nicht schadet, zeigte der Beifall: die Jungen und Mädchen verabschiedeten ihn auf der Bühne mit lautem Beifall.

Kristin Afflerbach war seit 2013 an der Realschule Schloss Wittgenstein. Sie wechselt an eine andere Schule und bekam ein Geschenk und Blumen mit auf dem Weg.

Hinterher: das Saubermachen. Der Schützenplatz sollte fix und fertig sein, bevor es an die Zeugnisse ging. Das hat funktioniert: nach einem langen Schuljahr war die Spannung so groß, dass das Gelände in Rekordzeit klar war.

Und dann: die Ferien. Einen Tag früher als woanders. Mit der Aussicht auf 6 Wochen ohne Schule. Das richtige Gefühl dafür – es kam am Morgen danach.