Theater im Gymnasium: Die Heimkehr des Odysseus

Die Aula des Gymnasiums Schloss Wittgenstein wurde am Donnerstagabend, dem 03.04.14, zum Schauplatz der Komödie „Die Heimkehr des Odysseus“, aufgeführt vom Projektkurs Deutsch der Jahrgangsstufe 12 unter der Leitung von Karin Leser.

Durch die kreative Umsetzung gelang es den Schülern, das Publikum zu begeistern. Das Stück handelt von der Königin Penelope (Ricarda Reck), die seit 20 Jahren sehnsüchtig auf die Heimkehr ihres Odysseus (Chris Riedel im ersten Teil, Peter Majoros im zweiten Teil) wartet. Sie versucht mit einigen Tricks die Heirat mit einem der vier Freier (Philipp Gönner, Tim-Jannik Pfeiffer, Ruben Ruf, Dominic Briel), die um ihre Gunst werben, hinauszuzögern. Geleitet von den Göttern um Göttervater Zeus (Ferdaus Saidi), wird Odysseus über viele Umwege, z.B. die Verführung der Zauberin Kirke, nach Hause geleitet.

Odysseus muss sich dabei einer Vielzahl von Herausforderungen stellen, die er vor allem durch Hilfe der Göttin Athene (Sina Wick) bewältigt. Zwischenzeitlich landet er auf einer Insel, wo ihm von der Königsfamilie (Cornelius Köhler, Johanna Rehberg, Jacqueline Dorn, Svenja Marburger) große Gastfreundschaft entgegengebracht wird und die ihm letztendlich die Heimkehr ermöglichen.

Begleitet wird Odysseus von dem Dichter, Homer (Niklas Busch), der die Abenteuer mit seiner Ukulele musikalisch untermalt.

Im Anschluss an das Theaterstück bedankte sich Karin Leser bei den jungen Akteuren und lobte deren Durchhaltevermögen während der vielen Proben. Die Schüler bedankten sich ebenfalls bei Karin Leser für die unermüdliche Motivierung zum Texte lernen. Ohne ihre Hilfe hätten sie es nicht geschafft, das Stück auf die Beine zu stellen. Die Aula war bis auf den letzten Platz mit Zuschauern besetzt und die Stimmung war sehr gut. Insbesondere die Erzählungen des Odysseus riefen sehr viele Lacher beim Publikum hervor.