Präventionsveranstaltung am Gymnasium

„Tour des Lebens“ – Am 13.03.14 nahmen die neunten Klassen des Gymnasiums Schloss Wittgenstein an einer Präventionsveranstaltung zum Thema Alkohol teil. Das private Unternehmen „Tour des Lebens“ bietet zusammen mit ihrem Gesundheitspartner AOK bundesweit Präventionskampagnen für Schulen an.

Die Schüler erhielten bei dem Vortrag einen Einblick in die verschiedensten Facetten des Alkoholkonsums, um die eigene Entscheidungsfähigkeit zu stärken. Anhand von eindrucksvollen Beispielen bzw. Versuchen lernten die Schüler, wie es sich anfühlt, eine hohe Promillezahl im Blut zu haben. Eine spezielle „Rauschbrille“ sorgte für amüsante Verhaltensweisen der Versuchspersonen, z.B. sollten sie versuchen, einen Ball aufzufangen, was zum größten Teil misslang, weil die „Rauschbrille“ für eine verzerrte Sicht sorgte, die es nahezu unmöglich machte, die eigenen Bewegungen zu koordinieren. Motorik und Wahrnehmung sind dabei völlig gestört. Mit einem simulierten Alkoholpegel von 1,3 Promille wird das Ablaufen eines einfachen Parcours zu einer Herausforderung.

Merkmale einer Alkoholvergiftung wurden besprochen, um eine abschreckende Wirkung bei den Jugendlichen zu erzielen und auch um richtig zu handeln, falls ein solcher Fall bei jemandem eintreten sollte.;

Um eine nachhaltige Wirkung bei den Schülern zu erzielen, wurden die Eitelkeiten der Schüler bewusst angesprochen, denn auch Potenz sowie Fetteinlagerungen nach dem Alkoholkonsum spielen hier eine Rolle. 

Am Ende der Veranstaltung waren sich alle einig: „Nie wieder zu viel Alkohol!“