Nachwuchskicker begeisterten den Nikolaus

Grundschule Wallau gewinnt das 17. Nikolausfußballturnier

Am Freitag, dem 28.11.2014, fand vormittags in der Turnhalle des Gymnasiums Schloss Wittgenstein die mittlerweile 17. Auflage des alljährlichen Nikolausfußballturniers unter Leitung des Sportlehrers André Rohrbach statt. Insgesamt hatten sich sieben Grundschulmannschaften aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein zu diesem mittlerweile schon zur Tradition der Schule gehörenden Turnier gemeldet.

In zwei Gruppen wurden die Vorrundenspiele, in denen jede Mannschaft gegeneinander antreten musste, im fairen Kampf entschieden, anschließend folgten die spannenden und begeistert ausgetragenen Platzierungsspiele. Ca. 150 Schülerinnen und Schüler der Grundschulen waren mit angereist, um ihre Mannschaft zu unterstützen. Lautstarke Schlachtgesänge und mitgebrachte Plakate von der vollbesetzten Tribüne trugen so zu einem professionellen Fußballfeeling bei.

Unterstützt von so viel Begeisterung zeigten die Grundschüler aus Feudingen, Bad Laasphe, Niederlaasphe, Wallau, Gönnern, Banfe und Oberdieten im Laufe des Vormittags hochklassige Spiele und tolle Tore. Die drei Schiedsrichter aus der Jahrgangstufe 12, Kevin Dillmann, Nils Bergen und Efekan Yildiz, hatten durchweg nur faire Spiele zu pfeifen. Wie die Profis wurde gekämpft und erst in einem furiosen Siebenmeterschießen wurde der Sieger und Inhaber des Wanderpokals ermittelt. Hier setzten sich die jungen Kicker der Grundschule Wallau in einem verdienten Sieg für ihre Schule gegenüber der Grundschule Bad Laasphe durch. Auf Platz drei und vier folgten die Grundschulen Gönnern und Banfe.

Kleinere Sportunfälle wurden sofort von den hauseigenen Schulsanitätern, den Schülern Jannik und Simon Spies sowie Fabian Althaus, professionell verarztet.
Neben dem Turnier wurde, wie auch in den letzten Jahren, ein kleines Zusatzprogramm geboten. Mit interessierten Schülerinnen und Schülern wanderte Lehrerin Beate Voß zum Schloss und zeigte die Räumlichkeiten. Unter Anleitung von Kunstlehrerin Anne Warratz-Ermert konnten Weihnachtskarten gebastelt und sogar das Schloss mit Knetmasse modelliert werden.

Die Bewirtung der Gäste aus den umliegenden Grundschulen übernahm die Schülervertretung des Gymnasiums Schloss Wittgenstein, die von SV-Lehrerin Judith Aleit unterstützt wurde. Das abschließende Highlight war der mit großer Begeisterung begleitete Auftritt von Lehrer Heinrich Lange als Nikolaus. Er verteilte Süßigkeiten an die kleinen Gäste des Fußballevents und überreichte bei der anschließenden Siegerehrung die Preise samt Wanderpokal. Er ließ es sich auch nicht nehmen, mit der siegreichen Mannschaft des 17. Nikolausfußballturniers für das Siegerfoto zu posieren.

Riesenjubel bei den Siegern und Begeisterung bei den kleinen Fans beendeten so einen gelungenen Vormittag am Gymnasium Schloss Wittgenstein.
Text: Karin Leser, Foto: André Rohrbach