Knigge für Schüler

Wie man sich bei Tisch und zu feierlichen Anlässen idealerweise benehmen sollte, wurde uns am vergangenen Mittwochabend (5.11.2014) im festlich gedeckten Speisesaal des Schlosses näher gebracht. Frau Franziska Kämmerling, seit kurzem zertifizierte Knigge-Trainerin, gab im Rahmen des alljährlichen Herbstdinners für die Internatsgemeinschaft eine erste Einführung zum Thema Tischsitten.

Nach einem kurzen Vortrag über Freiherr Adolph Knigge, der übrigens keinen Benimmratgeber selbst verfasste, ging es auch schon an die praktischen Übungen. An einem vorbildlich gedeckten Tisch wurden uns die Anordnung und Verwendung aller Bestandteile des Tischgedecks erklärt.

Insbesondere die Handhabung der Stoffserviette war ein echtes Novum. Weder wird aus ihr ein in den Kragen gestopftes Lätzchen, noch breitet man sie tischdeckengleich über den eigenen Schoß. Vielmehr sei sie vor Beginn des eigentlichen Essens einmal in der Mitte zu falten und mit der offenen Seite zur Person gewandt auf die Oberschenkel zu legen, erklärte Franziska Kämmerling. Man benutzt die Serviette so, dass man sich mit den innenliegenden Seiten den Mund abtupfen kann. Dies war für uns sehr einleuchtend, da sich in solch einem Fall mögliche Speisereste oder Flecken innerhalb der Serviette befinden und die Hose oder Ähnliches nicht beschmutzt werden kann. Zudem sieht es auch appetitlicher aus.

Nach weiteren humorvollen Ausführungen zur Handhabung von Gläsern und Besteck durften wir das Gelernte im Rahmen unseres eigentlichen Abendessens ausprobieren. Das Küchenteam erfreute unsere Gaumen hierbei mit einem köstlichen Menü, bestehend aus einer Kürbiscremesuppe im Brotlaib, gemischten Salatvariationen, Maishähnchen und Schweinemedaillons. Zum Nachtisch gab es Zitronencreme auf Pflaumenspiegel.

Zum Abschluss des Abends erhielten alle Internatsschülerinnen und -schüler eine Urkunde über den bestandenen ersten Teil des Knigge-Seminars. Ein weiterer Abend ist bereits in Planung und wir sind schon sehr gespannt darauf. Als Dank für ihre Bemühungen überreichte unsere Schülerin Laura einen Blumenstrauß an Franziska Kämmerling. Wir verabschiedeten sie mit herzlichem Applaus, der das Küchenteam um Dirk von der Heydt natürlich wärmstens mit einschloss.