Internatsbewohner besuchen den Weihnachtsmarktes in Gießen

Nach dem Weihnachtlichen Schlossmarkt am Freitagabend, an dem alle Schüler beteiligt waren, sei es durch die Hilfe beim Auf- und Abbau der Buden, beim Verkauf der Getränke, Leckereien und selbstgebastelten Weihnachtsgeschenke oder durch Darbietungen auf der Schlossbühne, durften am Samstagmorgen alle Internatsschüler erst einmal ausschlafen. Nach einem gemütlich Brunch brachen wir mittags zu einem Besuch des Weihnachtsmarktes in Gießen auf.

Bei adventlicher Stimmung bummelten wir durch die Fußgängerzone und die angrenzenden Gassen, bestaunten die Angebote der mannigfaltigen Stände, verzehrten köstliche Crêpes, Nürnberger Bratwürstchen, gebrannte Mandeln und andere Delikatessen und schauten bei der Vorführung von alten Handwerkskünsten zu. Die festliche Beleuchtung der Einkaufsstraße und die Dekorationen der Schaufenster luden geradezu dazu ein, ein paar Weihnachtsgeschenke zu erstehen. So ging es von Geschäft zu Geschäft, gemeinsam wurde beratschlagt und ausgesucht, bis es schließlich am frühen Abend Zeit für die Rückfahrt wurde.