Berufsberatung für die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II

Im Mai hatten Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II des Gymnasiums Schloss Wittgenstein wieder einmal die Möglichkeit, sich in der Sprechstunde zur Berufsberatung durch die Agentur für Arbeit in Siegen über berufliche Perspektiven nach dem Abitur zu informieren.

Herr Weiß, Berufsberater für akademische Berufe von der Agentur für Arbeit in Siegen, war zu Gast am GSW. Im BOB, dem vor einiger Zeit neu eingerichteten „Berufs-Orientierungs-Büro“, empfing er eine Reihe von interessierten Schülern, die sich in einem persönlichen Gespräch wichtige Informationen über Zugangsmöglichkeiten zu verschiedenen Berufsfeldern, sei es ein Hochschulstudium oder eines an einer Fachhochschule erkundigen konnten. 

Über die Möglichkeit eines dualen Studiums berichten zu Beginn des kommenden Schuljahres wieder ehemalige Schüler des GSW, die diesen Weg eingeschlagen haben, den jetzigen Oberstufenschülern.

Einen Termin mit Herrn Weiß, der in regelmäßigen Abständen im BOB persönlich zu sprechen ist, kann man über frühzeitig im Schulgebäude aushängende Listen reservieren. Für die einzelnen Schüler wird eine jeweils 20-minütige individuelle Beratungszeit eingeplant.

Auch außer Haus ist Herr Weiß ein Ansprechpartner für alle Schüler des GSW, die Kontaktdaten der Agentur für Arbeit sind über einen QR-Code auf einem in der Schule ausliegenden Flyer mit Hilfe eines Smartphones und einer „QR-Barcode-Scan-App“ sofort aufrufbar.

Insgesamt nehmen die Oberstufenschüler das Angebot zur individuellen Berufs- und Studienberatung dankbar an. Ansprechpartner an der Schule ist Herr Walter, Koordinator für die Studien- und Berufsberatung am GSW im BOB – dem Berufs-Orientierungs-Büro in Raum 431.

Fotos und Bericht: Nina Hofmann

Foto: vorne Schülerin Hannah Billig, Mitte Herr Weiß, hinten Anne Wickel-Viehl (Lehrerin)