Schülerwettbewerb HEUREKA

Wieder ein Landessieger am Gymnasium Schloss Wittgenstein! Ungebrochen scheint der Erfolg beim Schülerwettbewerb HEUREKA! Nach den großen Erfolgen des inzwischen zweimal im Jahr durchgeführten Wettbewerbs hatten sich bei der letzten Runde im April über 70 Schülerinnen und Schüler der Herausforderung gestellt.

Heureka Wettbewerb 2013 am Gymnasium Schloss Wittgenstein

Und dabei wurden wieder großartige Leistungen gezeigt: die beste Wertung erhielt Ali Mohamed Haji aus der Klasse 6b, der mit 156 Punkten einen sensationellen zweiten Platz auf Landesebene belegt! Er und die übrigen Preisträger erhielten am vergangenen Donnerstag von Schulleiter Herbert Marczoch und Wettbewerbskoordinator Christian Kienel feierlich ihre Urkunden und die jeweiligen spannenden Sachpreise überreicht. 

Die Jahrgangsbesten und damit erste Preisträger auf Schulebene sind Sven-Dustin Idem (5a), Jonas Rink (6b), Nadine Schmidt (7b) und Sebastian Andersch (8a), der übrigens vor einem Jahr ebenfalls einen zweiten Platz auf Landesebene erhalten hatte.Bei dem Wettbewerb zum Thema „Weltkunde“ handelt es sich um einen bundesweit stattfindenden Wissenstest, bei dem Schülerinnen und Schüler bis zur 8. Klassenstufe teilnehmen können. Thematisch geht es um Wissen aus den Fächern Erdkunde und Geschichte, außerdem wird Allgemeinwissen aus dem aktuellen Weltgeschehen, aus Politik, Wirtschaft und Recht abgefragt.

Hier ein paar Beispiele:

Welche dieser Aussagen über die Ozeane ist richtig? 

  1. Die drei Ozeane sind alle durch Land voneinander getrennt.
  2. Der Indische und Atlantische Ozean sind miteinander verbunden, der Pazifische ist von den anderen beiden durch Land getrennt. 
  3. Alle Ozeane sind miteinander verbunden.

Welches der folgenden war ein Grundsatz im Mittelalter?

  1. Höhenluft macht reich. 
  2. Stadtluft macht frei. 
  3. Landluft macht gesund.

Im Frühjahr dieses Jahres gab es einen großen Lebensmittelskandal in Europa. Um was ging es dabei?

  1. In verschiedenen Tiefkühlprodukten wurde Pferde- statt Rindfleisch gefunden.
  2. In Ananas-Joghurt wurden Glasscherben gefunden. 
  3. In geriebenem Käse wurde Sägemehl gefunden.

Alle weiteren Fragen des Wettbewerbs und die richtigen Antworten finden Sie unter www.heureka-wettbewerb.de.

Der nächste HEUREKA!-Wettbewerb "Mensch und Natur" findet am Freitag, dem 8. November 2013 statt. „Wir hoffen, dass wieder viele Schülerinnen und Schüler des GSW teilnehmen und mit Ihrem Fachwissen neue Bestmarken setzen werden“, so Schulleiter Herbert Marczoch.