Lesen ist wichtig und macht Spaß − das wusste schon Till Eulenspiegel

„Es war einmal ein Mann, der behauptete, alles Elend der Welt käme nur daher, dass die Leute nicht ehrlich zueinander wären. Er nahm sich daher vor, die Welt von Lügen zu befreien. Deshalb kaufte er sich ein Schmetterlingsnetz und einen großen Sack und begann, alle Lügen, denen er begegnete, einzufangen ...“

Unter anderem mit solch interessanten Texten der Kinder- und Jugendliteratur zogen die Sieger/-innen im Vorlesen die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 in ihren Bann.

Beim traditionellen Vorlesewettbewerb der Jahrgangsstufe 6 des Gymnasiums Schloss Wittgenstein am Vortag des Nikolaustages traten Marc Joel (6a) aus Röspe, Nadja Schöffel (6a) aus Bad Laasphe, Jonas Kuczyk (6b) aus Gönnern und Nina Polderman (6a) aus Wallau im Vorlesen gegeneinander an. Zu Beginn der Veranstaltung in der weihnachtlichen Aula des Schlosses verdeutlichte der Moderator Hartmut Höft die Bedeutung des Lesens und Vorlesens mit einer Geschichte von Till Eulenspiegel. Der Schelm Eulenspiegel brachte bekanntlich einen Esel durch eine List dazu, aus einem Buch vorzulesen und das vor einer Gruppe von Professoren und Doktoren, mit denen er zuvor eine Wette über den lesenden Esel abgeschlossen hatte.

Die vier Klassensieger/-innen lasen im Anschluss ihre Texte dem jungen Publikum vor. Eine Jury aus Elternvertretern und Lehrkräften hörte aufmerksam zu, um später die Sieger in der Jahrgangsstufe 6 küren zu können. Bewertungskriterien waren zum Beispiel fehlerfreies Lesen, Lesetempo und Betonung. Die jungen und engagierten Vorleser begannen zunächst mit eigenen Wahltexten aus Lektüren wie „Ein weihnachtliches Tiererlebnis“ von Ursula Kraft, „Gregs Tagebuch I“ von Jeff Kinney oder „Das Milliarden-Trio“ von Richard Newsome. Die zweite Vorleserunde bestand aus Pflichttexten aus Erich Kästners „Die Schildbürger“. Nach einem spannendem Wettstreit gingen Jonas Kuczyk und Nina Polderman aus der 6b als beste Vorleser der Jahrgangsstufe hervor. Den Abschluss der weihnachtlichen Veranstaltung bildete zum einen das gemeinsame Singen von Weihnachtsliedern zum anderen der Auftritt des Nikolaus’, der allen Vorlesern Buchpräsente überreichte sowie Plätzchen mithilfe von Schülerinnen der Jgst. 7 an die Zuhörerschaft verteilte.         

T. Mohrherr