Fußballspiel

Sport verbindet – gemeinsames Fußballspiel mit Sprachschülern des Humboldt-Instituts aus Osteuropa und Russland

Vergangenen Freitag konnten die Jungen mit ihrem Erzieher Herr Kaufmann zeigen, was an sportlichem Ehrgeiz in ihnen steckt. Aus eigener Initiative gingen sie auf die derzeit im Schloß anwesenden Kinder aus Russland zu, welche hier einen Sprachkurs des Humboldt-Instituts absolvieren, und forderten sie zu einem Fußballspiel heraus. Im Verlauf des Spiels überzeugten die wesentlich jüngeren ausländischen Kinder durch großes Ballgeschick und ausgeprägten Siegeswillen. Insbesondere die gegenseitige Rücksichtnahme und der schnell aufgekommene Spielspaß sorgten für ein tolles und verbindendes Erlebnis über kulturelle und sprachliche Grenzen hinweg.