Abenteuerausflug in den Kletterwald bei Marburg

Eine Herausforderung der sportlichen Art stellte sich für unsere Internatsschüler am Samstag, dem 22.06.2013. Mit ihrem Erzieher Herrn Kaufmann brachen sie am Vormittag nach Marburg/Wehrshausen auf.

Dort befindet sich mitten im Wald unweit des Hotels Dammühle ein unter großen Buchen errichteter Kletterpark mit diversen Parcours unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade. Im Wald angekommen wurden zügig die Klettergurte angelegt und nach einer Sicherheitsunterweisung ging es bereits zum Teamspiel. Jeder Teilnehmer durfte einmal in seinem Leben ein „fliegendes Eichhörnchen“ sein. Bei diesem Spiel wurde der Einzelne durch die Anstrengungen der restlichen Gruppenmitglieder 10–15 Meter in die Luft und unter die Baumwipfel katapultiert. Ein wahrhaft atemberaubendes Erlebnis.

Später konnten endlich auch die diversen Parcours ausprobiert werden. Insbesondere der „Mount Everest“ sorgte neben dem „Mont Blanc“  für gehörigen Respekt, da sein Aufstieg kaum zu bewältigen war. Dennoch wurde er von einigen wenigen Wagemutigen bezwungen.

Am späten Nachmittag traten alle erschöpft aber zufrieden ob der erbrachten Leistungen den Heimweg an und ließen den Tag mit gemeinsamem Kochen und einem Videoabend ausklingen.