Elternbrief zum Beginn des Schuljahres 2012/2013

Sehr geehrte Eltern,
liebe Schülerinnen und Schüler,

ein herzliches Willkommen zum neuen Schuljahr 2012/13 auf Schloss Wittgenstein. Ein besonderer Gruß gilt allen neuen Internatseltern, Schülerinnen und Schülern.
 
Wir freuen uns alle, wenn wir Sie nach den – hoffentlich – erholsamen Sommerferien am Dienstag, den 21. August 2012 ab 16:00 Uhr im Internat begrüßen dürfen. Seien Sie bitte bis 17:30 Uhr angereist, denn um 18:00 Uhr möchten wir gern mit Eltern und Schülern ein gemeinsames Begrüßungsessen auf dem Lindenplatz genießen.
 
Unser Dank gilt allen Eltern für die gute Zusammenarbeit des vergangenen Schuljahres.
Besonders stolz sind wir auf den Abitur –und Realschuljahrgang 2012.
Alle Internatsschülerinnen und Internatsschüler haben das Abitur bzw. den Realschulabschluss erreicht. Wir wünschen ihnen Glück und Erfolg für ihre Zukunft!

Und nun unsere Informationen zum neuen Schuljahr:

Die Renovierungsarbeiten nach dem Brand im Schulgebäude laufen auf Hochtouren. Das Internatsleben wird aber dadurch nicht behindert oder eingeschränkt. Die Aufenthaltsräume der Jungen wurden bis zur endgültigen Wiederherstellung der bisherigen Räume verlegt.

Das Erzieherteam ist erweitert worden. Frau Hammer ist wieder zurück im Internatsalltag. Auch Herr Hackler kommt nach Beendigung seines Kuraufenthaltes wieder.

Als Überraschung heben wir uns die Gruppen- und Zimmeraufteilung für den Anreisetag auf.

Zum Löschen des Durstes ist ein Wasserspender vor dem Bistro bei den Mädchen installiert worden. Dort kann sich jeder mit der Pfand- oder eigenen Flasche Wasser mit oder ohne Kohlensäure holen. Ebenso gibt es dann auch einen Wasserspender im Speisesaal.

Somit entfällt das lästige Leergut und jeder kann sein Wasser nach dem persönlichen Geschmack genießen.

Was gibt es Neues aus dem Stall?

Unsere Dixie ist jetzt im Ruhestand und genießt das herrliche Leben auf der Weide in Oberndorf in Gegenwart eines Haflingers. Aber wir haben für Ersatz gesorgt. Netti, ein Trakehnerwallach, ist noch größer als Genevra, aber auch sehr lieb.
Auf unserer Website sind die vielen geplanten Lehrgänge zu lesen.
Wir erwarten eine große Beteiligung!

Schulische Fördermöglichkeiten und konsequente Hausaufgabenbetreuung

Natürlich darf die Schule nicht vergessen werden.
Die kontinuierliche Hausaufgabenbetreuung ist ein fester Bestandteil im strukturierten Tagesablauf zur Nach- und Vorbereitung des Unterrichtes, von Tests, Klassenarbeiten und Klausuren. Im Silentium werden daher Erzieher, Lehrer und Studenten zielgerichtet das Lernen begleiten und unterstützen.
Sollte die Zeit des Silentiums nicht ausreichen, kürzen wir einfach die Freizeit!?
Mit Frau Hammer wollen wir auf jeden Fall Spanisch anbieten.

Für alle Internatsschüler ist Frau Jähne für die Koordination der individuellen Nachhilfen zuständig. Mit ihrer langjährigen Erfahrung und in Abstimmung mit den Fachlehren steht die Beratung von Motivation und Effektivität an erster Stelle.

Es gibt aber auch noch:

Freizeit, Entspannung und Erholung

Der erste Golfunterricht ist bereits beim Pro Darren gebucht. Frau Camphausen wartet schon mit Spannung auf die Reiter und Frau Hochdörffer ist bereit für den Tennisunterricht. Rollstuhlbasketball, Kochen und vieles mehr sind nicht nur Angebote in der Woche sondern finden auch an den Wochenenden in Form von Wettkämpfen und Turnieren statt.

Wir haben wieder ausgiebig geplant. Der aktuelle Internatskalender beinhaltet alle wichtigen Termine und Informationen des neuen Schuljahres.

Wir freuen uns auf ein gesundes Wiedersehen und wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr.

Eine angenehme Anreise und Aufenthalt wünscht Ihnen

Gudrun  Kämmerling
Geschäftsführung