Internat zeigt sich kreativ beim Tag des offenen Internats

Verschiedene Attraktionen und Angebote beim Tag des offenen Internats an Schloss Wittgenstein bereiten Besuchern einen kreativen Tag.

Tag des offenen Internats 2011 auf Schloß Wittgenstein

Getreu dem Motto „Spiel und Spaß rund um’s Schloss“ boten sich für Besucher und Schüler sowohl spaßige Angebote wie auch spannende Einsichten in die AG’s der Internatsschüler.

Internatsleiterin, Frau Jähne, begrüßte alle Besucher und Schüler zum Tag des offenen Internats bei sonnigem Wetter. Den Anfang eines reichhaltigen Tages machte die Schülerin Hannah mit einem selbst komponierten Liedbeitrag auf der Gitarre. Im Anschluss daran folgte eine Vorführung der Reit-AG, die unter der Leitung von Frau Hammer all ihr Können zeigte. Zum Schluss der Vorführung waren auch Gäste und Schüler zu spaßigen Spielen auf dem Reitplatz eingeladen.

Nach den Reiterspielen begannen rund um das Schloss weitere Spiele und Angebote. Ein Highlight war sicherlich das Trainingsspiel der Rollstuhl-Basketball-Mannschaft unter der Leitung von Sportlehrer, Herr Henkel. Ebenso beliebt war auch die Mini-Range, auf der Interessierte Besucher sich beim Golfen unter der Leitung von Christian und Marlon versuchen konnten. Herr Weyand und Herr Linnenberg boten im Rosengarten lustige Gemeinschaftsspiele und Aktionen. Abgerundet wurden die Aktivitäten ums Schloss bei Kaffe und Kuchen im Rosengarten.

Interessierte Eltern konnten natürlich auch das Internat besichtigen. Dazu gab es einen eigenen Shuttleservice durch die Oberstufenschüler Philip und Hendrik, die auch dann das Internat vorstellten. Informationen über Realschule und Gymnasium konnten die Besucher vorab am Stand beider Schulen bekommen.

Nach dem Abschlussgrillen im Rosengarten wurde der kleine Wittgenstein für den siebenjährigen Besuch des Internats an Yasmin Lenzkes verliehen. Der Jahrespraktikant, Andreas Weyand, wurde ebenfalls herzlich verabschiedet.