Abschlussfahrt des Internats ins Phantasialand

Zur diesjährigen Abschlussfahrt des Internats fuhren wir ins Phantasialand nach Köln.

An zwei Tagen konnten die Schüler im Phantasialand so ziemlich jede einzelne Attraktion zu genüge austesten und genießen.

Ob die Achterbahn „Black Mamba“ oder die schwindelerregende Schaukel „Talocan“ – begeisterte Berichte von allen Seiten bekam man stets zu hören. Langweilig wurde keinem der Anwesenden, denn Aktionen wie z.B. das 4D-Kino oder das „Mystery-Castle“ bildeten für alle Schüler Anziehungspunkte.

Die Übernachtung im „Digger-Camp“ direkt neben dem Phantasialand war nicht weniger aufregend. In sogenannten „Tipis“ (Indianerzelten) kam ein Hauch wilder Westen ins Internat.