Tag des offenen Internats 2010

An einem wundervollen sonnigen Freitag-Nachmittag öffneten sich nicht nur für Eltern, Großeltern sondern auch für Besucher und Neugierige die Pforten des Internats am Schloss Wittgenstein in Bad Laasphe.

Internat Schloß Wittgenstein öffnet seine Tore

Am 11. Juni 2010 bot sich für die Besucher ein vielfältiges Bild von dem, was sich für gewöhnlich im Internatsleben abspielt. Schüler und Betreuer präsentierten in Form von AGs (Arbeitsgemeinschaften) ihr Können.

Zur Eröffnung zeigten die Reiterinnen unter der Anleitung von Reitlehrerin, Frau Schrubstock, ihr ganzes Repertoire. Anschließend traf man sich bei Kaffee und Kuchen auf dem Schulhof.

Die AGs Bogenschießen und Klettern fanden ebenso guten Anklang wie auch Tischtennis und Badminton. Auf dem internatseigenen Sportplatz war die AG Golfen ein kleines Highlight. Den Abschluss der AG-Präsentationen machten die Fußballer mit einem Spiel der „Großen“ gegen die „Kleinen“.

Der Tag des offenen Internats fand ein sonniges Ende auf dem „Lindenplatz“ am Schloss, wo man gemeinsam zu Abend gegessen hatte. Zum Abschluss ehrte Internatsleiterin, Margitta Jähne, die Internatsschüler für die Teilnahme an den AGs. Eine besondere Ehre kam dabei dem Schüler Denis Turkan zu Gute, dem für sieben Jahre am Schloss Wittgenstein der „kleine Wittgenstein“ überreicht wurde. Zugleich wurde Susanne Hammer aus dem Betreuerteam des Internats verabschiedet.